Safari vehicle at a private game reserve in South Africa will male line next to it
5
(3)
English Version
Things to do in South Africa
0

75+Dinge, die es in Südafrika zu entdekcken gibt

Ich bin Südafrikanerin und Afrikanerin und ich bin stolz auf unsere reiche und vielfältige Regenbogennation mit ihren starken Gegensätzen.

Reisen in einem Land mit elf offiziellen Sprachen (Afrikaans, Englisch, Zulu, Xhosa, Ndebele, Pedi, Sotho, Tswana, Swazi, Venda und Tsonga), vier Hauptreligionen (Hindu, Judentum, Christentum und Muslim) und fünf verschiedenen Rassen (Schwarze, Weiße, Farbige, Inder); dazu sechs Klimaregionen und neun Provinzen sorgen dafür, dass Reisende einzigartige Erfahrungen machen können

Besuche die Website des Südafrika Tourismus Büros für mehr Informationen.

Südafrika – die ganze Welt in einem Land

Südafrika wird wegen seiner einzigartigen Mischung aus Natur, Kultur und Ozean oft als die “Welt in einem Land” bezeichnet. Für viele Touristen ist Südafrika ein Synonym für außergewöhnliche Naturerlebnisse und Safaris. Doch dieses vielfältige Land hat noch so viel mehr zu bieten, wie wir in diesem Artikel zeigen wollen. 

Was macht Südafrika so einzigartig?

In Südafrika gibt es schätzungsweise 890 malerische Bergpässe, von denen Chapmans Peak, Long Tom, Schoemanskloof und Magoebaskloof Pass zu den bekanntesten gehören. Es gibt etwa 42 Wildreservate, von denen der Addo Elephant Park, der Krüger-Nationalpark und Hluhluwe Umfolozi die bekanntesten sind. Außerdem gibt es über 54 mit der Blauen Flagge ausgezeichnete, unberührte, weiche Sandstrände, von denen sich die meisten im Westkap befinden.

Touristen, die zum ersten Mal nach Südafrika kommen, interessieren sich oft nur für wohlbekannten Orte wie Kapstadt, die Garden Route und den Krüger-Nationalpark. Doch Orte wie der Blyde River Canyon, der iSimangaliso Westland Park, das Madikwe und Welgevonden Game Reserve, der Golden Gate Highlands National Park, der Ai-Ais Richterveld Transfrontier Park und der Kgalagadi Transfrontier Park verdienen genauso viel Aufmerksamkeit, wenn nicht sogar mehr. 

Entdecke die 10 besten Erlebnisse in Südafrika – Über 75+ unvergessliche Aktivitäten

Besuch einer Weinfarm in Südafrika

Constantia Winelands near Cape Town
Weingebiet Constantia

Südafrika kann auf eine lange Geschichte des Weinbaus zurückblicken, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Das Land ist dafür bekannt, einige der weltweit besten Weine zu produzieren. So sind beispielsweise fünf südafrikanische Weingüter auf der Weltrangliste der 100 besten Weingüter aufgeführt. In Südafrika gibt es 23 Weinstraßen in fünf Weinbauregionen in drei Provinzen. 

Die beliebtesten Weinfarmen befinden sich in den Cape Winelands, mit weltbekannten Weinregionen wie Paarl, Franschhoek, Constantia, Durbanville und Stellenbosch. Hier findet man berühmte Weingüter wie:

Aber es gibt auch viele weniger bekannte Weingüter wie:

Diese Weingüter bieten den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis in der Region Durbanville (nur eine halbe Stunde von Kapstadt entfernt). 

Wenn du auf der Suche nach einem Boutique-Weingut bist, können wir dir folgenden Weingüter wärmstens empfehlen:

Die Franschhoek-Weinfarmen verfügen über eine sehr praktische Hop-on-Hop-off-Weinstraßenbahn, die auf mehreren Linien (grün, rosa, orange, rot, blau und marine) verkehrt und es den Gästen ermöglicht, so viele Farmen zu besuchen, wie sie möchten. Dabei müssen sie sich keine Gedanken über Alkohol am Steuer machen zu müssen.

Klein Roosboom wine farm with Jean restaurant near Durbanville in South Africa
Klein Roosboom Weinfarm nahe Durbanville

Gehe auf eine Safari in Südafrika

Travelbuddieslifestyle at Sediba Lodge on Safari in South Africa
Sediba Luxury Safari Lodge

Die Wildreservate Südafrikas sind sowohl für Kenner als auch für Reisende, die zum ersten Mal auf Safari gehen, interessant. Besucher können aus Weltklasse-Wildreservaten wie Ulusaba, Kapama, Sabi Sand, Mala Mala und Timbavati wählen.

 

Es gibt aber auch viele andere, erschwinglichere und exquisite Wildreservate wie:

Weniger als zwei Stunden von Kapstadt entfernt kann man auch eine Big-5-Safari in Wildreservaten wie dem Inverdoorn Game Reserve oder dem Kuganha Tented Safari Camp genießen.

Viele der privaten Wildreservate erlauben es nicht, dass private Fahrzeuge ihre Straßen befahren, während der Krüger-Nationalpark ideal für Selbstfahrer ist. Einige Wildreservate wie Madikwe, der Waterberg und das Ostkap in Südafrika sind malariafreie Gebiete. Einige von ihnen beherbergen nicht die Big 5 (Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel).

Der Addo-Elefanten-Nationalpark im Ostkap ist ein Muss für Ellie-Liebhaber.

Elephant in the Kruger National Park
Ein Elefant im Kruger Nationalpark

3. Erlebe ein aufregendes Abenteuer in Südafrika

Bernie at the suspension bridge at Lake Eland in South Africa
Bernie an der Hängebrücke am Lake Eland

Südafrika hat einige der wildesten Ziplines der Welt. Von der berühmtesten in Mossel Bay (der längsten Seilrutsche der Welt über dem Meer) bis hin zu den landschaftlich reizvollsten in Lake Eland, Tshitsikama, Drakensberg und Sun City (bis vor kurzem die schnellste).

Die Bloukrans Bridge am Storms River ist der höchste kommerzielle Bungy-Sprung der Welt. Die Orlando Towers in Soweto bieten auch ein ganz besonderes Bungy-Erlebnis.

Sea Point in Kapstadt und mehrere Orte an der Garden Route sind bekannt dafür, dass sie Paragliding-Erlebnisse von Weltklasse bieten.

Fallschirmspringen ist ebenfalls eine beliebte Aktivität in ganz Südafrika. Buche einen Helikopter Rundflug an der East Pier Road in der V&A Waterfront, wo es mehrere Fluganbieter gibt, oder besuche skydivecapetown. co.za für weitere Informationen.

Und für diejenigen, die noch nie Sandboarding ausprobiert haben, sind die Dünen von Atlantis ein Muss. Schau auf sandboardingcapetown.com für weitere Informationen.

4. Mache einen Roadtrip in Südafrika

A road trip through the Garden Route
Ein Roadtrip durch die Garden Route

Südafrika bietet einige der landschaftlich reizvollsten Routen für Road-Tripper. Von der malerischen Panorama-Route entlang des Byde River Canyon mit Burke’s Luck Potholes, Three Rondavels und God’s Window in Graskop bis zur Garden Route im Ostkap oder der Route 62 durch die Karoo.

Das Valley of a Thousand Hills (Durban bis Pietermaritzburg), die Maloti Drakensberg Route und die Oribi Gorge (besuche die The Gorge Private Game Lodge & Spa Wibsite) in Kwa-Zulu Natal sind ein Muss für Naturliebhaber. Die Visit KZN South Coast hat eine sehr informative Website.

Einer unserer liebsten Roadtrips ist zweifelsohne die Strecke von Johannesburg zum Krüger-Nationalpark. Dieser Roadtrip führt vorbei an faszinierenden Städten wie Waterfalboven, Nelspruit, White River und Malelane in den tierreichsten Teil Südafrikas. Lese unseren Artikel “Wie man auf eigene Faust von Johannesburg zum Kruger fährt”.

Der am meisten unterschätzte Roadtrip in Südafrika ist der durch das Waterberg Biosphärenreservat. Diese landschaftlich reizvolle Fahrt, nur drei Stunden von Johannesburg entfernt, führt an Thabazimbi, Vaalwater, Lephalale und Mokopane vorbei. Dieses Gebiet zeichnet sich durch eine reiche Artenvielfalt aus und zeigt die Limpopo-Provinz mit ihrer majestätischen Waterberg-Bergkette. Das Waterberg Biosphärenreservat beherbergt einige der besten Lodges Südafrikas. Unsere Lieblingslodge in diesem Gebiet ist die Sediba Luxury Safari Lodge.

Ein Roadtrip von Kapstadt entlang der Westküste Südafrikas ist ein Muss für Naturliebhaber. Die Küstenstädtchen Langebaan, Jacobs Bay, Paternoster, Elands Bay und Lambertsbay werden deine Liebe zu Südafrika entfachen. Die Blumensaison an der Westküste beginnt Mitte August und dauert bis Ende Oktober. Die Namakwaland Flower Route ist ein Naturspektakel, das man nicht verpassen sollte. Lese den Blog von The Happy Traveller über die Blumenteppiche im Namakwaland.

Wenn du nur einen Tag in Kapstadt hast, empfehlen wir einen kurzen Roadtrip von Kapstadt nach Kalk Bay über die Autobahn M6 nach Camps Bay, Hout Bay über den weltberühmten Chapman’s Peak Drive, Noordhoek und die M4 nach Fish Hoek, bis du die Stadt Kalk Bay erreichst. Besuche unsere Instagram-Seite, Travelbbudies_Lifestyle, um Videos und Fotos von Kalk Bay zu sehen. Nach dem Mittagessen im Restaurant Cape-to-Cuba (besuchen Sie unsere Instagram-Seite für Videos und Fotos von diesem einzigartigen Ort) kannst du weiter nach Simons Town fahren, etwa 12 km, um die Pinguine in Boulder’s Beach zu besuchen. Schau dir Petras Artikel “10 interessante Fakten über Simon’s Town” an.

Viele Anbieter in Südafrika (Maui, Bobo Campers und Lekkercamper) vermieten voll ausgestattete Luxus- und Standard-Wohnmobile und Allradfahrzeuge. Für diese Art von Roadtrip empfehlen wir die spektakulären Augrabies-Wasserfälle, etwa 125 km westlich von Upington, mit einem schönen Campingplatz. Folge der N14 bis Kakamas, biege dann nach Norden auf die R359 ab und folge der Beschilderung. Dieser Nationalpark ist Teil von SANParks. Suche nach SANParks – Augrabies Falls National Park.

The tunnel on Chapman's Peak Drive in South Africa
Der berühmte Chapman`s Peak Drive

5. Mache einen Hubschrauberflug oder eine Ballonsafari in Südafrika

A helicopter flip over Cape Town, South Africa is a must for thrill-seekers
Ein Hubschrauberflug über Kapstadt ist ein ganz besonderes Highlight

Einer der landschaftlich reizvollsten Flüge ist ein Rundflug über Kapstadt und die Nachbarstädte Houtbay und Camps Bay. Aus der Vogelperspektive sieht man die Atlantikküste, den City Bowl, die Halbinsel und die majestätische Bergkette der Zwölf Apostel. Wir haben diesen Flug im Dezember 2023 gemacht. Auf unserer Instagram- und YouTube-Kanälen kannst weitere Informationen finden.

Auch eine Heißluftballonfahrt ist eine großartige Möglichkeit, die Stadt aus der Vogelperspektive zu erleben. Zu den beliebtesten Orten in Südafrika für eine Ballonsafari gehören Pilanesberg (bei Sun City), Hekpoort, Muldersdrift oder Hartebeespoort Dam (mit Bill Harrops) bei Johannesburg.

6. Südafrikas Natur hautnah erleben

Boulders Beach penguins South Africa
An der Boulders Beach kann man den Pinguinen ganz nah kommen

Südafrika ist der ideale Ort, um die Natur hautnah zu erleben. Von Pinguin-Begegnungen am Boulders Beach in Simons Town in der Nähe von Kapstadt (oder im weniger touristischen Betties Bay) bis hin zur Walbeobachtung in Hermanus (wir haben mehrere Artikel in unserem Blog über Hermanus), Five Shy Meerkats und Straußensafaris in Oudtshoorn, Haikäfig-Tauchen in Gansbaai, Mossel Bay oder Rocky Bay in Kwa-Zulu Natal.

Dullstroom im Loweveld (auf dem Weg zum Krüger-Nationalpark) ist bekannt für seine erstklassigen Fliegenfischer-Resorts (Walkersons ist ein Muss).

St. Lucia ist bekannt für seine herrlichen Bootsfahrten zu den Flusspferden und Krokodilen. Dies war ein Höhepunkt unserer Reise zum Hluhluwe Game Reserve in Kwa-Zulu Natal.

Im Isimangaliso Wetlands Park werden in der Kosi Forest Lodge und in den Thonga Beach Lodges Schildkröten-Safaris angeboten. Die Brutsaison findet zwischen November und Februar statt, wenn die weiblichen Karettschildkröten und Lederschildkröten das Meer verlassen, um ihre Eier an Sandstränden abzulegen.

Und wenn das noch nicht genug ist, wie wäre es, nachts durch die Straßen von Phalaborwa, St. Lucia oder Richards Bay zu laufen, um Flusspferde zu beobachten?

7. Camping unter den Sternen Südafrikas

Es gibt keinen besseren Ort, um ein authentisches Campingerlebnis zum Nulltarif in einer der schönsten Landschaften zu genießen. Mit mehr als 700 Wohnwagen- und Campingplätzen, aus denen man wählen kann, gehen die Möglichkeiten nie aus.

Camper haben die Qual der Wahl in Wildreservaten wie:

  • Dinokeng (our favourites: Almega und Dinokeng Resort),
  • Bontebok National Park
  • Addo Elephant National Park
  • The Kruger National Park (Tsendze camp is outstanding).

Angenommen, du bist eher ein Meeres- als ein Buschcamper. In diesem Fall kannst du an der Südküste von Natal einen Platz in der ersten Reihe wählen:

Für die abenteuerlustigeren Camper gibt es in Südafrika wilde Camps wie:

Weitere Informationen über die Ezemvelo KZN Wildlife Reservate wie Spioenkop und Oribi Gorge Nature Reserve findest du unter knzwildlife.com.

Es gibt auch einige großartige private Reservate, wie das Lake Eland Game Reserve

Wenn du gerne campen möchtest, aber nicht im eigenen Zelt oder Wohnwagen, dann empfehlen wir das Glamping unter dem Sternenhimmel in der Nähe von De Doorns im Hex Valley auf Karoo 1. Besuchen AfriCamps für weitere Informationen über die verschiedenen Camps in Südafrika.

Rock Bay caravan park on the ocean's edge at Park Rynie in South Africa
Rocky Bay Caravan Park

8. Wandern auf den landschaftlich reizvollsten Pfaden Südafrikas

The serene landscape of Wildehondekloof in the Klein Karoo A gravel road in the country side with flowers and mountain
Die imposante Landschaft des Wildehondekloof Game Reserve

Der Amatola ist eine der härtesten Wanderrouten Südafrikas, während der Rim of Africa der längste Bergwanderweg ist, der sich über 650 km von den Cederbergen bis zu den Outenique Mountains erstreckt. Zu den anderen bekannten Routen gehören der Tafelberg und der Lions Head, Tankwa, der Otter- und der Leopardenpfad sowie der Fish River Canyon oder der Tshitsikamma-Wasserfallpfad.

Zu den weniger bekannten, spektakulären Wanderwegen gehören:

  • Der Hoerikwaggo Cape of Good Hope Zwei-Tages-Tour (34 km)
  • Hangklip Trail (6 km)
  • Der Three Sisters Trail (8 km)
  • Der Kpogelberg Trail (24 km) im Kogelberg Nature Reserve
  • Das De Hoop Nature Reserve ist bekannt für seinen fünftägigen Whale Trail (55 km), der etwa 50 km südlich von Swellendam und 233 km von Kapstadt entfernt liegt.

Besuche Alltrails für weitere Informationen über die besten Wanderrouten in Südafrika.

Wusstest du, dass es im Krüger-Nationalpark einige fantastische (von SANParks organisierte) Wanderwege gibt?

Und für diejenigen, die gerne in den Bergen wandern, sind die mächtigen Drakensberge und Clarens genau das Richtige.

Auch in Johannesburg gibt es mehrere landschaftlich reizvolle Kurzstrecken, wie zum Beispiel::

Gehe auf eine kulinarische Tour in Südafrika

Enjoy the best culinary experience at Melkbos Kitchen In Melkbosstrand
Genieß die gute Küche in Melkbos Kitchen in Melkbosstrand

Aufgrund der vielfältigen Kultur Südafrikas kommen Feinschmecker voll auf ihre Kosten. Südafrika bietet zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten wie Koeksisters, Milk Tarts, Biltong, Droe Wors und Mielie Pap (eine Art Maismehl).

In unseren Artikel “Reisen für Feinschmecker: Die 10 besten Gerichte, die Sie in Südafrika probieren sollten” findest du mehr über typische Speisen in Südafrika.

Wir empfehlen, die malaiischen Gerichte der Kapregion im Bo-Kaap zu probieren, die köstlichen Currys in Natal (das Oyterbox Hotel ist berühmt für sein Curry-Buffet) oder das Carnivore Restaurant in Muldersdrif (Johannesburg), wo man schmackhafte Häppchen von Wild (Gnu, Kudu und Impala) und sogar Krokodil genießen kann.

Knysna ist bekannt für seine frischen Austern.

High Teas sind in Südafrika sehr beliebt, daher empfehlen wir das Oyster Box Hotel in Umhlanga, Just Teddy im Hyde Park oder das Saxon in Johannesburg.

Fresh Knysna Oysters are a must-try delicacy of South Africa
Fresh Knysna Oysters are a must-try delicacy of South Africa

TEN

Spiele eine Runde Golf auf Südafrikas Golfplätzen von Weltruf

Petra admiring the view at Pinnacle Point Gold Resort in South Africa
Aussicht vom Pinnacle Point Golfplatz

In Südafrika gibt es etwa 450 Golfplätze. Außerdem befinden sich drei der 30 besten Golfplätze der Welt in Südafrika (Leopards Creek, Links at Fancourt und der East Championship Course des Royal Johannesburg).

Zu den einzigartigen Golferlebnissen gehören Raubtiere, die sich dir bei einer Runde Golf in Leopards Creek (Nummer 1 in Südafrika in Malelane) und Skukuza im Krüger-Nationalpark anschließen. Es gibt landschaftlich reizvolle Plätze in den Bergen wie Pearl Valley (Paarl), Cathedral Peak (Drakensberge), Arabella (in der Nähe von Kleinmond) und der Links at Fancourt oder außergewöhnliche Aussichten auf Delfine und Wale in Oubaai und Pinnacle Point an der Garden Route.

Fazit

In diesem Artikel habe ich nicht nur die Orte in Südafrika vorgestellt, über die am meisten gesprochen wird, sondern auch unterschätzte Orte, die einen Platz auf deiner Reiseroute nach Südafrika verdienen.

Dazu gehören Weinproben, Wanderungen, Camping, Safaris, Hubschrauberflüge, kulinarische Touren, aufregende Erlebnisse, außergewöhnliche Roadtrips, Orte, an denen man die Natur hautnah erleben kann, und die luxuriösesten Hotels zu einem Bruchteil des üblichen Preises. Doch es gibt noch viele andere Aktivitäten, die Reisende genießen können. Zum Beispiel gibt es in Südafrika einige der besten Wellness-Retreats und Spas. Wir werden dazu noch einen Artikel verfassen.

Und für die Reisenden, die auch gerne Länderhopping betreiben möchten, sei daran erinnert, dass Südafrika an Mosambik, Simbabwe, Botswana, Eswatini (früher Swasiland), Lesotho und Namibia grenzt.

Hier findest du einen hilfreichen Reiseführer für deine Reise nach Südafrika

 

SUBSCRIBE to be first!

Subscribe to our blog to be notified of EXCLUSIVE deals from hotels, lodges, vendors, etc. limited to our followers. No SPAM!
Secret deals

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *


How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 3

Be the first to rate this post.

About Author

As a freelance travel journalist and seasoned business professional, Bernie van der Linde has made it her mission to explore the world's most unique and luxurious destinations. With a PhD in business studies from the University of South Africa, Bernie has channeled her passion for travel, web design, and writing into founding the travel blog Travel Buddies Lifestyle. Here, she shares her adventures alongside her best friend and travel business partner, Petra, who seamlessly translate and compile articles relevant to their German and European audience.

Bernie's love for exploring new places has taken her to some of the world's most exotic locations. Whether gazing out at the glittering skyline of Dubai or enjoying the tranquillity of a private beach in Mauritius, Bernie is always looking for unique experiences that will inspire and entice her readers to travel.

Through her thoughtful writing and unparalleled passion for travel, Bernie van der Linde has made a name for herself in the world of travel writing. Her knack for uncovering hidden gems and sharing her experiences with her readers has made her a trusted source of inspiration for those looking to explore the world in style.

You might also enjoy:

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading