Travelbuddies at Paternoster
4
(1)

Loading

English Version

Unterkunft in Paternoster, Südafrika

Travelbuddies at Paternoster
Blick vom Abalone Hotel
Travelbuddieslifestyle at Verified

Fakten über Paternoster

Paternoster ist eines der ältesten Fischerdörfer an der Westküste Südafrikas. Es liegt etwa 145 km von Kapstadt entfernt und 15 km nordwestlich von Vredenburg. Viele glauben, dass der Name “Paternoster” von den Gebeten schiffbrüchiger portugiesischer Seeleute herrührt, deren Gebete als “Vaterunser” bekannt waren, während andere glauben, dass sich der Name auf die Perlen bezieht, die der Koi-Stamm trug.

Dieses historische Fischerdorf ist bekannt für seinen Westküsten-Felsenhummer und die weiß getünchten Fischerhäuschen. Allerdings ist der Hummer in diesem Teil Südafrikas vom Aussterben bedroht, und die Southern African Sustainable Seafood Initiative (SASSI) musste ernsthafte Maßnahmen ergreifen, um die Überfischung und Ausbeutung der auf der Roten Liste stehenden Art einzudämmen. Dazu gehörten unter anderem die Verringerung der zulässigen Gesamtfangmenge, die Erteilung langfristiger Fangrechte, die Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit der Hummer bis zur Quelle, um die Wilderei einzudämmen, und die Verkürzung der Fangsaison. Dennoch ist es nicht verwunderlich, dass an jeder Straßenecke Händler mit illegal gefangenem Hummer (oder Kreef, wie die Menschen in der Region ihn in ihrer Muttersprache Afrikaans nennen) auftauchen. Das Ausmaß der Wilderei wurde als “epidemisch” bezeichnet (Van As, 2020).

Die Probleme, mit denen Paternoser zu kämpfen hat

Leider steht dieses einst überwiegend von Fischern bewohnte Dorf unter starkem wirtschaftlichem Druck. Die traditionellen ländlichen Lebensgrundlagen infolge des “Rückgangs der natürlichen Ressourcen, des Klimadrucks und auch der Modernisierung” (Kimbu et al., 2022, S. 25) schwinden. Nun sind die Einwohner auf den Tourismus als Weg zur Diversifizierung des Lebensunterhalts angewiesen, um die Zahl der einkommensschaffenden Aktivitäten zu erhöhen und die Armut in diesen Gemeinschaften zu lindern. Laut Kimbu et al. (2022) hat der weltweite Rückgang der fischereibezogenen Beschäftigung viele Küstendörfer wie Paternoster dazu gezwungen, sich auf das Gastgewerbe und den Tourismus umzustellen. Die Ergebnisse der Studie von Kimbu wiesen darauf hin, dass viele Fischer vor einer Diversifizierung zurückschrecken. Sie betonten, dass die Fischerei “eine Lebensweise ist, die für die Identitätsbildung verantwortlich ist und ein Gefühl des Stolzes auf die eigene berufliche Identität beinhaltet” (S. 27).

Der kulinarische Tourismus wurde in der Forschungsstudie von Kimbu als eine wichtige Diversifizierungsmöglichkeit für Paternoster identifiziert. Er bezieht sich auf “die Erfahrung des ‘Anderen’ durch lebensmittelbezogene Aktivitäten, wodurch kulturelles Lernen und der Wissenstransfer über das Reiseziel und seine Bewohner erleichtert werden” (Ellis et al., 2018, S. 253). Paternoster hat es geschafft, sich als kulinarische Tourismusdestination neu zu erfinden, mit seinem aktuellen Angebot, das von der Gastfreundschaft geprägt ist. Es gibt mehrere hervorragende und preisgekrönte Restaurants (Wolfgat, Gaatjie, Voorstrand, De See Kat), mehrere Lebensmittelgeschäfte und Cafés, Ferienhäuser und einige Pensionen und Hotels, die hervorragende Unterkünfte bieten.

Es war interessant, von den Einheimischen zu erfahren, dass vor einigen Jahren in allen Hotels und Restaurants Flusskrebse auf der Speisekarte standen. Seit der Hummerbeschränkung haben viele diese Spezialität von ihren Speisekarten gestrichen (im Abalone-Hotel sind sie noch erhältlich), um den rückläufigen Populationen zu helfen. Wir waren überrascht, als wir erfuhren, dass einige Restaurants sogar von ausländischen Gästen berichteten, die “wütend” waren, als sie feststellten, dass sie diese Delikatesse in einem bestimmten Restaurant nicht mehr genießen können; und statt ein paar Tage in Paternoster zu verbringen, lieber nach Kapstadt fuhren, wo sie alle erdenklichen Meeresfrüchte auf dem Markt bekommen können.  

In diesem Bericht werden Petra und ich unsere Erfahrungen mit unserem Aufenthalt in den Abalone Villas in Paternoster, die zum Abalone Hotel gehören,  teilen. Leider waren wir nur einen Tag in Paternoster und hatten nicht genug Zeit, um die Gegend zu erkunden, wie wir es gerne getan hätten, um mehr Empfehlungen für Unternehmungen in der Umgebung geben zu können. Wir werden zurückkehren und dieses malerische kleine Dorf wieder besuchen.

Travelbuddies at Paternoster
Unberührte Stände in Paternoster
Travelbuddies at Paternoster
Sonnenuntergang vor unserer Terrasse
Travelbuddies at Paternoster
Voorstrand Beach
Travelbuddies at Paternoster
Spaß am Strand
Travelbuddies at Paternoster
Eingang des Abalone Hotels
Travelbuddies in Paternoster which is on the west coast of South Africa
Typisches kleines Geschäft in Paternoster

Die Lage der Abalone Beach Villas in Paternoster

Travelbuddies at Paternoster
Blick aus der Villa auf das Meer

Die Abalone Beach Villas haben einen direkten Strandzugang, keine 200 m von der Villa entfernt. Sie liegen etwa 160 km von Kapstadt entfernt. 

Ferner gibt es mehrere schöne kleine Städte wie Langebaan (39 km), Veldrift (39 km) und St. Helena (20 km) in der Nähe, die sich für schöne Tagesausflüge eignen.

Travelbuddies at Paternoster
Paternoster beach

Die Abalone Beach Villa Paternoster

Wir wohnten in einer der beiden Villen für Selbstversorger, die nur 5 Gehminuten vom Abalone Hotel entfernt sind. Unsere Villa war stilvoll und doch schlicht, was den traditionellen, bescheidenen Westküsten-Stil wunderbar ergänzte. Die Villa öffnet sich mit großen Glastüren zum Pooldeck mit privatem Rim-Flow-Pool und zwei gut ausgestatteten Schlafzimmern mit Doppelbetten und eigenem Bad. Die Villa bietet eine gemütliche und entspannte Urlaubsatmosphäre, die ideal für Familien ist, die das Häuschen gemeinsam mieten möchten. Sie verfügt außerdem über eine separate abschließbare Garage und eine separate Gästetoilette im Eingangsbereich. 

Travelbuddies at Paternoster
Unser privater Pool

Für wen ist diese Villa in Paternoster geeignet?

Die Villa ist ideal für Familien oder eine Gruppe von Freunden, die gerne zusammen Urlaub machen. Beide Schlafzimmer öffnen sich zum Pooldeck und zum Unterhaltungsbereich. Das Hauptschlafzimmer (am nächsten zum Meer) hat auch einen schönen Balkon mit Blick auf das Meer, auf der man seinen Morgenkaffee genießen kann. Das Hauptschlafzimmer hat ein Bad, eine Dusche und zwei Waschbecken (mit schönen weißen Handtüchern). Eine schöne Kaffeestation mit Kapselkaffeemaschine war auch vorhanden. Das zweite, kleinere Schlafzimmer verfügt über ein eigenes Bad mit einem Waschbecken und einer Dusche. Beide Zimmer hatten einen Schminktisch und einen Kleiderschrank. Unsere Bäder waren mit den Toilettenartikeln von Charlotte-Rees ausgestattet, was für eine Selbstversorger-Villa einzigartig ist. Außerdem ist die Küche der Villa der Traum eines jeden Ferienkochs, mit hochwertigem Besteck und Geschirr und einem schönen traditionellen Familienesstisch.

Die Villa verfügte über eine ausgezeichnete Wi-Fi-Verbindung und reichlich internationale und USB-Steckdosen in allen Zimmern.

Travelbuddies at Paternoster enjoying our Vuna Coffe
Morgen Kaffee auf dem Schlafzimmer Balkon
Travelbuddies at Paternoster
Der spektakuläre Blick von der Terrasse
Travelbuddies at Paternoster
Badezimmer
The most beautiful sunset views at Paternoster Abalone Villas
Sonnenuntergang
Travelbuddies at Paternoster
Eines der beiden Schlafzimmer
Travelbuddies at Paternoster
Die Terrasse mit eingebautem Grill und Launch Möbeln
Travelbuddies at Paternoster
Am Pool mit Blick auf das Meer
Travelbuddies at Paternoster
Die gut ausgestattete Küche mit Esstisch
Travelbuddies lifestye at Paternoster
Blick auf den Sonnenaufgang
Travelbuddies at Paternoster
Die Küche

Die Einrichtung

Wie oben beschrieben, gibt es eine voll funktionsfähige Küche mit allem, was das Herz begehrt. Der offene Wohnbereich bietet einen herrlichen Blick auf den Pool und das Meer. Es gab zwei sehr bequeme Pool-Liegen, einen eingebauten Außen-Braai (Barbecue/Grill) für die schönen Sommerabend-Pool-Partys. Außerdem gab es einen Geschirrspüler, Smart-TV (mit Netflix), Festnetztelefon, Kamin (mit Holz), Klimaanlagen in allen Zimmern, Mikrowelle, Safe, Bettwäsche und Handtücher, iPod-Dockingstation, Backofen und Kühlschrank.

Travelbuddies at Paternoster
Petra genießt den Ausblick
Travelbuddies at Paternoster
Watching the fishermen go out to sea for their daily catch from our patio

Was uns am besten gefallen hat

Wir liebten es, im Paradies zum schönsten Sonnenaufgang auf unserer Terrasse an der Westküste aufzuwachen und die Fischerboote zu beobachten, die für ihren täglichen Fang aufs Meer hinausfuhren. Wir konnten uns vorstellen, wie wir in den schwülen Sommernächten den ganzen Tag im herrlichen Rim-Flow-Pool verbringen und am Pool grillen würden. Alles ist sehr gut gepflegt und in ausgezeichnetem Zustand.

Das Personal der Abalone Beach Villas

Um in die Villen einzuchecken, muss man sich im Abalone Hotel melden. Dort wurden wir von einer freundlichen Rezeptionistin begrüßt, die uns die Schlüssel übergab und uns erklärte, wie wir zur Villa gelangen. Leider gab es niemanden, der uns bei unserer Ankunft in der Villa begrüßte oder willkommen hieß. Daher mussten Petra und ich unser Gepäck in die Villa tragen (wir sind es gewohnt, wenn wir allein durch Europa zu reisen) und selbst herausfinden, wie die  Dinge in der Villa funktionieren. Als es in der Nacht einen Stromausfall gab und ein Alarmgeräusch uns weckte, wussten wir nicht, wie wir es abstellen sollten.

Verpflegung während des Aufenthalts in der Abalone Beach Villa

Neben dem Abalone Hotel (gleich die Straße hinunter), das Frühstück und Abendessen anbietet, gibt es unzählige Restaurants in Gehweite der Villa. Das Restaurant Gaatjie liegt direkt gegenüber der Villa am Strand.

Travelbuddies at Paternoster
Frühstück im Abalone Hotel
Travelbuddies at Paternoster
Die geschmackvolle Einrichtung des Abalone Hotels
Travelbuddies at Paternoster
Petra in der Launch des Abalone Hotels
Travelbuddies at Paternoster
Petra und Bernie am Pool des Abalone Hotels

Unsere Meinung über die Abalone Beach Villas

Travelbuddieslifestyle at Verified
Tried and tested Seal of approval travelbuddieslifestyle

Die Bewertung soll  helfen, eine Reise nach Paternoster und insbesondere die Abalone Beach Villen zu planen. Uns gefiel diese Selbstversorger-Villa, obwohl wir keine der Einrichtungen nutzen, da wir nur einen Tag in Paternoster waren. Wir liebten unser schönes Schlafzimmer mit malerischem Blick über den kleinen ‘Hafen’ von Paternoster. Unser Bett war super bequem und die Bettwäsche warm. Wir können uns gut vorstellen, eine Woche in dieser fantastischen Villa mit unseren Familien zu verbringen und unvergessliche Erinnerungen in diesem schönen, abgelegenen Fischerdorf zu schaffen.

Beste Ausstattungsmerkmale

  • Das Überlaufbecken mit Blick auf das Meer und den Hafen
  • Der eingebaute Grillplatz neben dem Pool
  • Ausgezeichnete Lage, nur wenige Gehminuten von den Gaatjie-Restaurants und dem Abalone-Hotel entfernt
  • Die Küche mit allem, was Sie brauchen, um unvergessliche Mahlzeiten zuzubereiten

In der Nähe

  •   St Helena, 20 km
  •   Langebaan, 39 km
  •  Veldrift, 39 km

Preis-Leistung-Verhältnis

Die Abalone Beach Villa kostet etwa R3400 pro Nacht und bietet Platz für vier Personen (Winterpreise). Das Frühstück kann im Abalone Hotel zu einem Aufpreis von R175 oder 10,60 € pro Person eingenommen werden. In der Hochsaison und in den Sommermonaten können sich diese Preise jedoch fast verdoppeln.

Pro Tipp

In der Saison (Dezember bis Januar und Ende März bis Anfang April) ist in Paternoster viel los. 

Die beste Zeit für einen Aufenthalt ist außerhalb der südafrikanischen Schulferien. Besonders vermeiden sollte man Ostern und die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr.

Travelbuddies at Paternoster
Das Gaaitjie Restaurant unterhalb der Villa

References

Ellis, A., E., P., Kim, S., & Yeoman, I. (2018). What is food tourism? Tourism Management, 68, 250–260.

Kimbu, A. N., Booysen, I., & Winchenbach, A. (2022). Livelihood diversification through tourism: Identity, well-being, and potential in rural coatsal communities. Tourism Review International, 26, 25–40.  

Van As, H. (2020). Poaching of marine living resources: Can the tide be turned? South African Crime Quarterly, 69, 2–23. https://journals.assaf.org.za/index.php/sacq/article/view/8351

Unsere Bewertungen spiegeln unsere Erfahrungen während unseres Aufenthalts in der Ferienanlage wider. Das bedeutet, dass wir uns an strenge ethische Praktiken halten, um sicherzustellen, dass unsere Bewertungen fair und vertrauenswürdig sind. Wir schreiben nur Bewertungen von Hotels, die wir persönlich besucht haben.

 

SUBSCRIBE to be first!

Subscribe to our blog to be notified of EXCLUSIVE deals from hotels, lodges, vendors, etc. limited to our followers. No SPAM!
Secret deals

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *


How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 4 / 5. Vote count: 1

Be the first to rate this post.

About Author

As a freelance travel journalist and seasoned business professional, Bernie van der Linde has made it her mission to explore the world's most unique and luxurious destinations. With a PhD in business studies from the University of South Africa, Bernie has channeled her passion for travel, web design, and writing into founding the travel blog Travel Buddies Lifestyle. Here, she shares her adventures alongside her best friend and travel business partner, Petra, who seamlessly translate and compile articles relevant to their German and European audience.

Bernie's love for exploring new places has taken her to some of the world's most exotic locations. Whether gazing out at the glittering skyline of Dubai or enjoying the tranquillity of a private beach in Mauritius, Bernie is always looking for unique experiences that will inspire and entice her readers to travel.

Through her thoughtful writing and unparalleled passion for travel, Bernie van der Linde has made a name for herself in the world of travel writing. Her knack for uncovering hidden gems and sharing her experiences with her readers has made her a trusted source of inspiration for those looking to explore the world in style.

You might also enjoy:

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading