4
(1)
[pvc_stats postid="" increase="1" show_views_today="1"]

Die schockierende Wahrheit über griechische Fähren

English Version

Es ist nun schon einige Monate her, dass wir von unserer Reise nach Griechenland zurückgekehrt sind. Obwohl dies einer der besten Urlaube seit Jahren war, graut es mir davor, diesen Artikel über unsere Erfahrungen mit den griechischen Fähren zu schreiben, da er mich an die unangenehmsten Teile unserer Reise erinnert. Bevor ich nach Griechenland reiste, stellte ich mir die griechischen Fähren romantisch vor, als würde man eine landschaftlich reizvolle Route nehmen. Wenn Sie dasselbe denken, ändern Sie Ihre Pläne. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich verstehe die Notwendigkeit, mit der Fähre zwischen den Inseln zu reisen, sehr gut; ich wünschte nur, wir wären besser vorbereitet gewesen.

Wenn Sie eine Reise nach Griechenland mit Inselhüpfen zwischen Santorin, Milos und Mykonos planen, empfehle ich Ihnen dringend, diesen Artikel zu lesen, bevor Sie eine griechische Fähre nehmen, um eine unangenehme Erfahrung zu vermeiden. Ich entschuldige mich im Voraus, wenn dieser Artikel zu dramatisch klingt, aber ich bin nicht die einzige, die diese Erfahrung gemacht hat. Uns hat gefallen, wie auch sie ihre Erfahrungen beschrieben hat.

Dieser Artikel soll Ihnen all die Informationen geben, die ich gerne gehabt hätte, bevor ich in Griechenland mit der Fähre gefahren bin. Wenn Sie vorbereitet sind, bleiben Ihnen einige der Unannehmlichkeiten und Unsicherheiten erspart, die oft mit Fährfahrten auf den griechischen Inseln einhergehen.

Views from the top deck of a Greek ferry

Fährfahrten zwischen den griechischen Inseln

Während unseres Griechenland-Urlaubs im September 2022 haben wir drei Fährfahrten unternommen. Die erste Fahrt ging von Santorini nach Milos, dann nach Mykonos und schließlich zurück nach Santorini. Bei unserer ersten Fährfahrt von Santorini aus waren wir unsicher, weil wir nicht wussten, was uns erwartete, und wir unvorbereitet waren.

Von Santorini nach Milos nahmen wir die Fähre von SeaJets, Speedrunner Jet. Diese Fahrt war mit Abstand unsere schlimmste Reise! Unsere Fähre hatte auch noch Verspätung, sodass wir mehr als zwei Stunden am Hafen warten mussten, nachdem wir unser Hotel am frühen Morgen verlassen hatten. Wir hatten Tickets in einer höheren Kategorie gekauft, doch wir wussten nicht, wohin wir gehen sollten, und landeten auf der unteren Ebene des Schiffes. Dort wimmelte es von Menschen, die seekrank waren. Wir haben keine Vorkehrungen gegen Seekrankheit getroffen, weil wir es für unnötig hielten. Seien Sie gewarnt! Sie sollten Medikamente gegen Seekrankheit einnehmen, die allgemein als Dramamin bekannt sind. Es herrschte sehr rauer Seegang, der auf den griechischen Inseln üblich ist.

Von Milos nach Mykonos waren wir wieder auf Seajets gebucht. Da wir zum ersten Mal in Griechenland waren, hatten wir keine Zeit zu verlieren und wollten so schnell wie möglich zu unserem nächsten Ziel gelangen! Dies ist der häufigste Fehler bei der Entscheidung für eine Fähre! Darauf werde ich später in diesem Artikel näher eingehen. Für diese Überfahrt kauften wir einzelne, überteuerte Tabletten gegen Seekrankheit von einem Hafencafé Besitzer. Diese Fährfahrt war angenehm, weil die See viel ruhiger war als bei unserer ersten Fahrt, und wir waren mit Tabletten gegen Seekrankheit ausgerüstet. Diese Fahrt dauerte 2 Stunden und 45 Minuten.

Unsere letzte Fährfahrt, von Mykonos nach Santorini (Thira), war die beste! Wir buchten unsere Tickets bei Minoan Lines, auf der Santorini Palace, und diese Fahrt dauerte drei Stunden. Wir erlebten eine ruhige See und hatten VIP-Plätze auf der oberen Ebene des Schiffes.

Sollte ich fliegen, anstatt eine griechische Fähre zu nehmen?

Beachten Sie diese zehn Fakten, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen:

  1. Rauher Seegang ist üblich


Starke Winde über der Ägäis verursachen oft extreme Wetterbedingungen. Diese Bedingungen führen zu unangenehmen Überahrten für die Passagiere, wenn die Schiffe stundenlang zittern und schütteln.

 

2. Nicht alle Fähren sind gleich konzepiert

Schnelle Fähren

Informieren Sie sich vor der Buchung sorgfältig über das Schiff, das für Ihre Route eingesetzt wird. Bei den kleineren, schnellen Fähren müssen Sie sich auf eine raue Fahrt einstellen (Stichwort Seekrankheit). Sie ersparen Ihnen viel Zeit auf Ihrer Reise, bringen aber oft einen Nachteil mit sich. Die Schnellfähren sind nicht nur teurer, sondern bieten auch nur Sitzplätze im Innenbereich an.

Diese Fähren verfügen über eine Snackbar und ein Café. Die Preise sind sehr hoch. Pro-Tipp: Nehmen Sie eigene Snacks und Getränke für die Fahrt mit.

Langsamere Fähren

Die großen, langsamen Fähren sehen aus wie Kreuzfahrtschiffe und sorgen dafür, dass Sie die Wellenbewegung kaum spüren. Sie verfügen über voll funktionsfähige Restaurants mit vielen Essens- und Getränkeoptionen. Die Restaurants an Bord der Fähren sind sehr praktisch, denn sie bringen das Essen direkt an Ihren Sitzplatz, und das ist eine schöne Art, sich auf einer langen Reise die Zeit zu vertreiben.

3. Fähren werden oft eingestellt oder durch andere Fähren ersetzt

Die schnelleren und kleineren Fähren wie Seajets fallen zuerst aus. Außerdem fallen die Fähren meist in den windigen Monaten Januar, Februar, Juli und August aus. Wir reisten mit Seajets, Speedrunnes, nachdem unsere Seajet2 wegen rauer See gestrichen worden war. Am Vorabend wurden wir per E-Mail von Ferries.gr,  über die geänderten Abfahrtszeiten informiert. Wir mussten weder unsere Tickets ändern noch etwas unternehmen. Als wir im Hafen ankamen, war unsere Buchung geändert. Positiv zu vermerken ist, dass das griechische Fährsystem gut organisiert ist, auch wenn es von außen betrachtet unüberschaubar und kompliziert erscheinen mag.

4. Lohnt es sich, mehr für ein Ticket der höheren Klasse zu bezahlen?

Unserer Erfahrung nach lautet die Antwort: absolut ja! Es lohnt sich, einen Sitzplatz zu buchen, wenn Sie nicht um einen guten Platz kämpfen wollen. 

Sea Jets bietet drei Klassen an, nämlich Standard (Silber), Business (Clubklasse) und VIP (Platin).

Die Standardsitze befinden sich auf der untersten Ebene, die VIP-Sitze auf der obersten Ebene. Wir fanden die Toiletten auf den unteren Ebenen klein und sie rochen nach Erbrochenem.

Außerdem war die untere Etage sehr überfüllt, und viele Passagiere waren seekrank. Aus diesen Gründen haben wir unsere Tickets für die folgenden Fahrten upgegradet; die Toiletten in den oberen Klassen waren viel größer und sauberer, und die Sitzbereiche waren bequemer und weniger überfüllt.

Pro-Tipp:  Minoanian Lines betreibt einige der luxuriösesten Fähren Griechenlands. Dies war die angenehmste Fährfahrt von allen. Die Sitze waren bequem, es gab ein Restaurant an Bord, und (Bonus) wir haben keine unangenehmen Gerüche von kranken Passagieren wahrgenommen.

5. Die Wahrscheinlichkeit, seekrank zu werden, ist hoch; seien Sie vorbereitet

Menschen, die normalerweise nicht an Seekrankheit leiden, werden auf Fähren oft doch seekrank. Das Wasser ist unruhig, was manchmal sehr unangenehm sein kann. Sie haben nichts zu verlieren! Bereiten Sie sich vor und nehmen Sie mindestens 30 Minuten vor der Fahrt Dramamin ein. Das hat bei uns hervorragend funktioniert. Uns ist nicht schlecht geworden, wenn wir das Medikament genommen haben.

6. Fähren sind chaotisch

Sobald Sie auf dem Schiff sind, müssen Sie einen Platz für Ihren Koffer finden. Nehmen Sie Ihre Wertsachen mit. Über Diebstahl brauchen Sie sich allerdings kaum Sorgen zu machen, das kommt selten vor. Die Treppen sind sehr steil, und es ist schwierig, Ihr Gepäck mitzunehmen, wenn Sie nicht nur einen leichten Rucksack dabei haben.

Trotz des Chaos bei der Ein- und Ausschiffung brauchen Sie nicht in Panik zu geraten! Aber seien Sie gewarnt… die Fähren warten auf niemanden! Es gibt regelmäßige Lautsprecherdurchsagen, die die Passagiere darüber informieren, wann sie sich einem Hafen nähern und wann sie sich auf den Weg zu den Ausgängen des Schiffes machen müssen.

Als wir Land erspähten, gingen wir nach unten, um den drohenden Ansturm beim von Bord gehen zu vermeiden.

7. Fähren sind notorisch verspätet

Bevor Sie Ihr Hotel verlassen, erkundigen Sie sich bei der Fährgesellschaft, ob Ihre Fähre pünktlich ist. Es ist nicht nötig, mehr als eine halbe Stunde vor der Überfahrt anzukommen.

Die Hafenbeamten sind sehr hilfsbereit und zeigen Ihnen die richtige Station, an der Sie sich anstellen müssen.

PRO TIPP:  Sobald Sie am Hafen ankommen, fragen Sie die Hafenbeamten erneut, ob Ihre Fähre pünktlich ist und ob es eine Änderung bezüglich des Schiffes gibt.

8. Buchen Sie Tickets im Voraus über ein Unternehmen mit einer App, wie Ferryhopper

Ferryhopper verfügt über eine benutzerfreundliche Handy-App, mit der Sie Routen und verschiedene Schiffe verfolgen könen,  sowie bevorstehende und vergangene Fahrten einsehen können.

Mit der App können Sie sich online informieren. Sie können auch zum Einschiffen ein eTicket nutzen. Sie müssen Ihr Ticket nicht vorher ausdrucken.

Wir haben unsere Reise von Santorini nach Milos mit Ferries.gr gebucht und empfanden diese App nicht als sehr hilfreich.

Während unserer Reise im September 2022 wurden wir hauptsächlich per E-Mail kontaktiert.

*Während unserer Reise (September 2022) wurden E-Tickets auf den meisten Schiffen akzeptiert.

9. Organisieren Sie den Transport vom Fährhafen zu Ihrem Zielort im Voraus

Wie die meisten anderen Häfen ist auch der Hafen von Santorini zu weit von der nächsten Stadt entfernt, um ihn zu Fuß zu erreichen. Zu den Transfermöglichkeiten vom Hafen gehören Busse, Taxis, private Transfers und ein von Ihrem Hotel organisierter Shuttleservice. Beachten Sie, dass es am Hafen nur wenige Taxis und Busse gibt, da der Verkehr auf den meisten Inseln eingeschränkt ist.

Wenn Sie den Transfer nicht im Voraus gebucht haben, müssen Sie zusehen, bei den ersten Passagieren zu sein, die das Schiff verlassen, damit Sie nicht im Hafen hängen bleiben.

Bei unserer letzten Fahrt haben wir unseren Transfer mit Welcome Pickups vom Hafen Santorini zum Flughafen Santorini im Voraus gebucht.

10. Verlassen Sie den Fährhafen nicht ohne Bargeld

In den meisten Häfen gibt es Geldautomaten, an denen Sie sich mit Bargeld versorgen können, da die Taxifahrer meist nur Bargeld akzeptieren.

Komfortable Sitze auf der Schnellfaähre
Treppen zum unteren Deck
Passagiere gehen an Bord
Schnellfähre von Milos nach Santorini
Der Hafen von Santorini
Die Luxusplätze auf der Santorini Palace
Viel Platz auf der Santorini Palace
Die Toiletten auf der fahre
Das Oberdeck
Cafeteria an Bord einer Seajet Fähre
Der Hafen von Milos
Passagiere suchen Plätze für ihr Gepäck

Fazit

Sea Jets nie wieder! Der Gedanke an so viele Menschen, die neben uns saßen und grün im Gesicht aussahen, der Geruch von Erbrochenem, der von allen Seiten kam, und das Schaukeln  des Schiffes werden wir nie vergessen. Fairerweise muss man sagen, dass dies auch an der rauen See gelegen haben könnte, die wir auf einigen unserer Fahrten erlebt haben. Wir würden jedoch auf jeden Fall empfehlen, die Minoanian Lines zu nehmen, insbesondere Santorini Palace, da dies genau so war, wie wir uns das vorgestellt hatten, als wir vom Inselhüpfen auf den griechischen Inseln träumten.

Trotz des unzuverlässigen griechischen Fährsystems ist es immer noch das effizienteste und am stärksten frequentierte der Welt. Es ist nicht nötig, in einem Hafen mehr als 30 Minuten vor der geplanten Zeit anzukommen. Die Fähren fahren nie vor der geplanten Zeit ab.

Anstatt eine Fähre zurück nach Athen zu nehmen, buchten wir einen Flug von Santorin, der nur 30 Minuten dauerte. Obwohl das Einchecken am Flughafen viel länger dauerte, empfanden wir diese Art zu reisen als viel angenehmer, wenn man bedenkt, was wir auf einigen Fähren durchgemacht hatten.

Gut zu wissen: Auf den meisten Fähren, auf denen wir unterwegs waren, konnten wir uns ins Internet einloggen. Wir haben am Flughafen Athen eine 18-Gigabyte-Simkarte für 30 EUR für 30 Tage gekauft. Viele der größeren Fähren haben Wi-Fi, auch wenn es nicht kostenlos ist.

Mehr Informationen über die griechischen Inseln finden Sie auch in diesem Reiseführer.

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *


How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 4 / 5. Vote count: 1

Be the first to rate this post.

About Author

As a freelance travel journalist and seasoned business professional, Bernie van der Linde has made it her mission to explore the world's most unique and luxurious destinations. With a PhD in business studies from the University of South Africa, Bernie has channeled her passion for travel, web design, and writing into founding the travel blog Travel Buddies Lifestyle. Here, she shares her adventures alongside her best friend and travel business partner, Petra, who seamlessly translate and compile articles relevant to their German and European audience.

Bernie's love for exploring new places has taken her to some of the world's most exotic locations. Whether gazing out at the glittering skyline of Dubai or enjoying the tranquillity of a private beach in Mauritius, Bernie is always looking for unique experiences that will inspire and entice her readers to travel.

Through her thoughtful writing and unparalleled passion for travel, Bernie van der Linde has made a name for herself in the world of travel writing. Her knack for uncovering hidden gems and sharing her experiences with her readers has made her a trusted source of inspiration for those looking to explore the world in style.

You might also enjoy:

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading