Travelbuddieslifestyle in Monschau
0
(0)

Loading

Drei Gründe für einen Besuch in Monschau

English Version
Monschau half-timbered houses things to do
Fachwerkhäuser entlang der Rur in Monschau

In meinem Artikel ‘Top-Sehenswürdigkeiten in Aachen’ habe ich schon erwähnt, dass sich ein Tagesausflug von Aachen nach Monschau anbietet.

Genau das habe ich letzte Woche gemacht, als ich meine Mutter zu ihrem 83. Geburtstag in Aachen besucht habe. Außerdem dachte ich mir, dass es eine gute Idee wäre, meinen Vater (85 Jahre) zu fragen, ob er mich auf meinem Ausflug nach Monschau begleitet, da ich einen Fotografen brauchte.

Er hat sich sehr über die Einladung gefreut und mir angeboten, mich in seinem silbernen Jaguar XK 8 Cabrio auf eine Reise in die Vergangenheit mitzunehmen. Ich glaube, er freute sich darauf, in Erinnerungen an die gute alte Zeit zu schwelgen und mich daran teil haben zu lassen. Wir verließen Aachen am Vormittag und fuhren die 30 Kilometer lange Strecke durch die Eifel.

Monschau sollte man auf jeden Fall besuchen, wenn man in der Nähe ist, denn sie hat wirklich etwas Besonderes. Die mittelalterliche Stadt liegt an der Grenze zu Belgien und am nördlichen Rand der deutschen Eifel, direkt am Ufer der Rur. Auf den vielen Fotos der Stadt könnt Ihr sehen, dass der Fluss fast auf gleicher Höhe mit den Häusern fließt.

Travelbuddieslifestyle at Monschau
Ein Besuch in Monschau mit dem Jaguar XK8 meines Vaters
travelbuddies in Monschau
Mit meinem Vater und seinem Hund Lulu in Monschau
Travelbuddieslifestyle at Monschau
Blick auf Monschau
Travelbuddies in Moschau
Fachwerkhaus in Monschau

Monschau’s Geschichte

Die Burg Monschau wurde Ende des 12. Jahrhunderts erbaut und 1352 zur Stadt ernannt. Im Jahr 1543 wurde die Stadt von kaiserlichen Truppen erobert und fast vollständig zerstört. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erlebte die Stadt dann mit dem Aufbau der Tuchmacherei.

Wie ist Monschau zu erreichen?

Es gibt keine direkte Zugverbindung von Aachen nach Monschau, aber es gibt eine Busverbindung. Am einfachsten ist es jedoch, das Auto zu benutzen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Altstadt verkehrsberuhigt ist (was bedeutet, dass keine Autos im Zentrum der Stadt erlaubt sind). Daher muss man am Stadtrand auf  einem der vier Parkplätze einen Parkplatz finden. Die Parkgebühren sind erschwinglich und von den Parkplätzen ist man nur wenige Gehminuten vom Alten Markt (dem Zentrum der Altstadt) entfernt. Für diejenigen, die die hügeligen Teile der Stadt nicht zu Fuß erkunden möchten, gibt es eine Touristenbahn, die nach einem festen Fahrplan vom Marktplatz abfährt. Die Tour dauert etwa eine halbe Stunde und kostet ein paar Euro.

Travelbuddieslifestyle at Monschau
Blick auf die Rur
Travelbuddieslifestyle at Monschau
Historische Häuser direkt an der Rur
Petra in Monschau, Germany
Das Hotel Stern in dem mein Vater Urlaube mit seinen Eltern verbrachte
Travelbuddieslifestyle at Monschau
Im Zentrum von Monschau

Warum man Monschau besuchen sollte

1. Die Fachwerkhäuser

Die Stadt besteht aus 200 denkmalgeschützten Häusern, von denen die meisten Fachwerkhäuser sind, die durch enge, kopfsteingepflasterte Gässchen zu erreichen sind. Die Tatsache, dass diese Fachwerkhäuser aus dem 18. Jahrhundert stammen, macht sie außergewöhnlich. Wenn man durch die Stadt geht, hat man wirklich das Gefühl, als wäre die Zeit stehen geblieben. Mein Vater wies mich auf das ‘Hotel Zum Stern’ hin, wo er mit meinen Großeltern Urlaub machte, als mein Großvater 1940 Fronturlaub hatte.  

2. Das rote Haus

Travelbuddieslifestyle at Monschau
Brücke in Monschau mit dem Roten Haus im Hintergrund

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Monschau ist das Rote Haus.  Es ist benannt nach den roten Ziegeln, mit denen es 1752 erbaut wurde. Es gehörte dem Textilfabrikantenmeister Johann Heinrich Scheibler, der es als Wohn- und Geschäftshaus errichtete. Seine Textilien waren so begehrt, dass er sogar den französischen König und den türkischen Sultan belieferte. Heute ist es ein offenes Museum mit einer beeindruckenden Einrichtung, die einen in die Zeit des 18. Jahrhunderts zurückversetzt, mit Möbeln im Stil des Rokoko, Ludwigs XVI. und Empire. Über die Öffnungszeiten kann man sich auf der Website des Museums informieren.

3. Die Senfmühle

Monschau ist bekannt für seine Senfmühle. Ihr berühmter 100 Jahre alter Senf ist als Moutarde de Montjoie bekannt. Die Senfmühle Monschau wurde 1882 gegründet und befindet sich noch heute in der vierten und fünften Generation im Besitz derselben Familie. Es werden Führung durch die Mühle angeboten, bei der man sehen kann, wie Senf aus Senfmehl hergestellt wird, und zwar nach denselben traditionellen Methoden wie früher. Es gibt auch einen kleinen Laden, in dem der Senf verkauft wird, und ein Restaurant, in dem Gerichte mit dem Senf verfeinert werden. Leider konnte ich diese Mühle nicht besuchen, weil der Weg für meinen 85-jährigen Vater etwas zu weit war.

Andere interessante Sehenswürdigkeiten

Wenn Ihr noch etwas Zeit habt, um die Stadt zu erkunden, sollten Ihr die Monschauer Glashütte besuchen. Sie befindet sich am Ende der Altstadt. Hier kann man einem Glasbläser bei der Arbeit zusehen und mehr über dieses alte Handwerk erfahren. Es gibt auch ein Ausstellungszentrum und einen Verkaufsraum.

In vielen deutschen Städten gibt es im Winter Weihnachtsmärkte. Der Monschauer Markt zeichnet sich dadurch aus, dass sich viele lokale Geschäfte, Restaurants, Galerien und Antiquitätenläden an den Weihnachtsfeierlichkeiten beteiligen. Zum Beispiel gibt es in Monschau ein Geschäft namens Haus der Weihnacht, das auf 3 Etagen Weihnachtsdekoration verkauft.

Travelbuddieslifestyle in Monschau
Der Marktplatz in Monschau

Was hat mir in Monschau am besten gefallen?

Auf dem Marktplatz gibt es viele traditionelle Cafés und Restaurants mit Tischen.

Da Monschau in einem Talkessel liegt, gibt es rund um die Stadt viele Aussichtspunkte, von denen  man einen tollen Blick auf die Stadt hat. Der etwa 2 km lange Panoramaweg führt entlang der Berghänge oberhalb der Stadt einmal rund um Monschau. Wenn Ihr, wie meinTravel Buddy Bernie nicht gerne weit lauft, könnt Ihr auch vom Marktplatz aus rechts vom Restaurant La Fontana die Stufen hinauf laufen und immer weiter dem Pfad nach oben folgen. Oben, auf dem Panoramaweg angelangt hält man sich rechts und nimmt den nächsten Pfad wieder rechts nach unten, und endet wieder hinter dem Restaurant La Fontana. Auf diesem kurzen Rundweg gibt es viele schöne Stellen, an denen man sich ausruhen und tolle Fotos von Monschau machen kann.

Weitere Aussichtspunkte sind die Burg und Haller Ruine.

Travelbuddieslifestyle in Monschau
Auf dem Marktplatz findet man viele nette Restaurants
Travelbuddieslifestyle in Monschau
Der Monschauer Marktplatz

Pro Tipps

Monschau zieht jedes Jahr fast 2 Millionen Besucher an. Besonders in den Schulferien und an den Wochenenden kann es dann ziemlich voll werden.

Deshalb sollte man, wenn möglich, den Besuch während der Woche und in der Vor- oder Nachsaison planen.

Ich habe Monschau diesmal an einem Freitag im Mai besucht und fand es sehr angenehm.

Travelbuddieslifestyle in Monschau
Hotel Stern

Fazit

Monschau ist ein wunderbarer Ort, den man besuchen sollte, egal ob man einen Wanderurlaub in der Eifel macht, Aachen besucht oder in der Gegend wohnt. Es ist ein schönes Erlebnis, durch die kopfsteingepflasterten Straßen zu spazieren und dann auf dem Marktplatz zu sitzen und den Blick auf die schönen Fachwerkhäuser zu genießen. Bei einem Bummel durch die Altstadt entdeckt man viele kleine Geschäfte, die Souvenirs, regionale Spezialitäten, Kunsthandwerk und vieles mehr anbieten.

Ich empfehle Euch, sich auf der Website von Monschau Tourismus über die beliebten geführten Stadtrundgänge und -Rundfahrten sowie die verschiedenen Wanderrouten in der Umgebung zu informieren. Radfahrer haben beipsielsweise die Qual der Wahl bei den Vennbahn-Radwegen, einem der längsten Bahntrassen-Radwege in Europa. Er führt durch drei Länder, nämlich Deutschland, Belgien und Luxemburg.

Ich kann ehrlich sagen, dass ich einen wunderbaren Tagesausflug nach Monschau gemacht und es wirklich genossen habe, den Tag mit meinem Vater zu verbringen. Wann habt Ihr zuletzt etwas mit Euren Eltern unternommen? Man wundert sich, wie viel wir noch von der älteren Generation lernen können.  Ich weiß, dass ich es getan habe.

Nur noch eine Woche bis zu meiner Reise nach Südafrika und dem Wiedersehen mit meinem Travel Buddy. Die Aufregung steigt.

Bis zum nächsten Mal

Petra 

Travelbuddieslifestyle in Monschau
Blick vom Marktplatz auf die unzähligen Fachwerkhäuser
Travelbuddieslifestyle at Monschauu
Blick von Oben auf Monschau

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *


SUBSCRIBE to be first!

Subscribe to our blog to be notified of EXCLUSIVE deals from hotels, lodges, vendors, etc. limited to our followers. No SPAM!
Secret deals

How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

Be the first to rate this post.

About Author

Petra Top is a dynamic freelance travel journalist hailing from Altusried, Germany, who expertly balances her roles as a Motorsport enthusiast, translator, author, and social media strategist. Her expert skill set includes web designing, multilingual communications, and photography, enriched by notable memberships in international travel and food writers' organisations. Petra's life philosophy—"I travel not to escape life, but for life not to escape me"—captivates her audience, reflecting her passion for exploration and sustainable innovation at Travel Buddies Lifestyle.

You might also enjoy:

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading