Viehscheid Hirten
5
(3)
English Version

Viescheid im Allgäu – Ein traditionelles Fest

Meine Heimat, das Allgäu ist nicht nur für seine atemberaubende Alpenlandschaft bekannt, sondern auch für seine tief verwurzelten Traditionen. Eines der faszinierendsten und farbenfrohesten dieser Feste ist der Allgäuer “Viehscheid“, ein jährliches Ereignis, bei dem die geschmückten Kühe von den Bergweiden herunter getrieben werden, um den Beginn des Herbstes zu markieren. In diesem Blog-Artikel möchte ich Dir diese Tradition etwas näherbringen.  

Kranzkuh Viehscheid
Die Kranzkuh führt die Herde an

Die Tradition des Viehscheids (Almabtrieb) im Allgäu

Der Viehscheid (ein anderes Wort für Almabtrieb) hat im Allgäu eine lange Tradition. Im Frühjahr wird das Weidevieh auf die Hochweiden der Allgäuer Alpen getrieben, wo es den Sommer über das saftige, mit vielen Kräutern versetzte Gras frisst, bis es im Herbst wieder hinuntergebracht wird.

Kommen während des Almsommers keine Tiere der Herde zu Schaden, werden sie festlich mit Blumen, Bändern und Glocken geschmückt. Die Hirten, die den Sommer mit den Tieren auf den Almen verbracht haben, ziehen am Tag des Viehscheids mit der geschmückten Herde in Tal. Dort wird das Vieh dann „geschieden“ (Viehscheid) und den jeweiligen Besitzern übergeben.

Viehscheid im Allgäu
Viehscheid in Sieg

Vorbereitungen und festliche Atmosphäre

Die Vorbereitungen für den Viehscheid beginnen früh am Morgen. Die Kühe werden geschmückt – mit Blumen, bunten Bändern und großen Glocken, die melodische Klänge erzeugen. Die Hirten tragen traditionelle Allgäuer Trachten und sind stolz darauf, ihre Herden sicher und gesund wieder nach Hause zu bringen.

Kranzkuh Viehscheid
Dekorierte Kranzkuh in Gunzesried

Das Spektakel des Viehscheids

Wenn die Sonne aufgeht, versammeln sich Einheimische und Touristen entlang der Viehscheid-Route, um das Spektakel zu verfolgen. Es ist ein beeindruckendes Schauspiel, wenn die Glocken der Kühe klingen und die Musik spielt, während die Herden ins Tal hinuntergeführt werden. Die Farbenpracht der Trachten und des Blumenschmucks sorgt für eine malerische Kulisse.

shepherds at the viehscheid
Hirten bringen die Viehherden in Tal

Gemeinschaft und Genuss

Nachdem die Tiere sicher in ihren Heimatdörfern angekommen sind, beginnt die eigentliche Feier. Es gibt Musik, Tanz und köstliche Allgäuer Spezialitäten. Die Menschen versammeln sich in den Festzelten und Biergärten und genießen lokale Leckereien wie Käsespätzle, Weißwurst und natürlich Bier.

Fazit

Der Viehscheid im Allgäu ist nicht nur ein traditionelles Fest, sondern auch ein Anlass, die regionale Kultur zu zelebrieren und zu bewahren. Trotz des modernen Lebensstils bleibt dieser Brauch eine wichtige Tradition, die von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Es ist eine Gelegenheit, die Allgäuer Gastfreundschaft und ihre enge Verbindung zur Natur zu erleben. Wenn Du das Glück hast, das Allgäu im Herbst zu besuchen, solltest Du Dir dieses farbenfrohe Spektakel nicht entgehen lassen. Es ist eine Erfahrung, die Du so schnell nicht vergessen wirst.

Petra mit einer geschmückten Kuh

Wann ist Viehscheid im Allgäu?

Viehscheid Termine im Allgäu 2023

8. September 2023

  • Kranzegg ab 9 Uhr

9. Septembr 2023

  • Pfronten ab 10 Uhr
  • Seeg

10. September

  • Nesselwängle

11. September

  • Bad Hindelang ab 8.30 Uhr

12. September

  • Schöllang

13. September 

  • Oberstdorf ab 8.30

15. September

  • Balderschwang ab 10 Uhr
  • Nesselwang ab 10 Uhr 
  • Oberstaufen ab 8.30 Uhr
  • Unterjoch ab 10 Uhr
  • Grän-Haldensee 

16. September

  • Jungholz
  • Gunzesried ab 9 Uhr 
  • Zell ab 10 Uhr 
  • Schattwald 
  • Immenstadt ab 9 Uhr 
  • Pfronten-Röfleuten ab 10 Uhr
  • Wengen ab 10 Uhr
  • Hohenschwangau ab 12.30 Uhr

18. September

  • Viehmarkt Buchung ab 9.30
  • Wertach ab 8 Uhr

19. September

  • Bolsterlang ab 8.30 Uhr
  • Riezlern ab 8.15 Uhr 

21. September

  • Tannheim

22. September 

  • Thalkirchdorf ab 9 Uhr

23. September

  • Haslach ab 11 Uhr
  • Missen-Wihams ab 9.30 Uhr
  • Obermeiselstein ab 9 Uhr 

24. September

  • Älplerletze am Hahnenkamm 

30. September

  • Haldenwang  ab 10 Uhr

1. Oktober

  • Apfeltrang ab 10.30 Uhr

3. Oktober 

  • Memhölz ab 11 Uhr

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren

SUBSCRIBE to be first!

Subscribe to our blog to be notified of EXCLUSIVE deals from hotels, lodges, vendors, etc. limited to our followers. No SPAM!
Secret deals

1 Comment

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *


How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 3

Be the first to rate this post.

About Author

Petra Top is a dynamic freelance travel journalist hailing from Altusried, Germany, who expertly balances her roles as a Motorsport enthusiast, translator, author, and social media strategist. Her expert skill set includes web designing, multilingual communications, and photography, enriched by notable memberships in international travel and food writers' organisations. Petra's life philosophy—"I travel not to escape life, but for life not to escape me"—captivates her audience, reflecting her passion for exploration and sustainable innovation at Travel Buddies Lifestyle.

You might also enjoy:

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading