0
(0)
[pvc_stats postid="" increase="1" show_views_today="1"]

Johannesburg – Was kann man an einem Wochenende unternehmen?

English Version
Prison Break Market

Johannesburg, Joburg, Jozi oder Egoli (was “Ort des Goldes” bedeutet) ist die Hauptstadt der Provinz Gauteng und die größte Stadt Südafrikas.

Wir werden oft gefragt: “Was gibt es an einem Wochenende in Johannesburg zu sehen und zu tun?”. Die Antwort lautet: SEHR VIEL!

Table of Contents

1 Prison Break Market (zwischen Lonehill und Kyalami)

Was ist der Prison Break Markt?

Dieser Markt ist anders als alles, was Sie je erlebt haben! Vergessen Sie alles, was Sie auf Kapstadts begehrtesten Märkten gesehen haben… dieser Markt ist eine Klasse für sich! Es handelt sich um einen kostenlosen Lebensmittel- und Lifestyle-Markt, der in sieben individuell gebauten Hallen auf einem großen Grundstück gegenüber dem Leeukop-Gefängnis stattfindet.

Die sieben Hallen werden größtenteils von engagierten und freundlichen Verkäufern betrieben, die Besucher zu schätzen wissen und sich viel Zeit nehmen, um (mit Stolz) über ihre Dienstleistungen oder Produkte zu sprechen. Das ist wahrscheinlich der Grund für den Erfolg dieses besonderen Marktes. Da die Händler ihre Produkte an einem Ort herstellen und verkaufen können, ist die Atmosphäre unprätentiös und authentisch, so wie es sich für einen lokalen Markt gehört.

Die sieben Hallen heißen Star Foods, The Yard Eatery, Crafters Shed, Clay Café, Dreambox und The Pour House. Für diejenigen, die dort eine Veranstaltung ausrichten möchten, gibt es einen Veranstaltungsort namens San Quentin.

Prison Break Market, Glenferness

Was kann man auf dem Prison Break Market tun?

In einer stilvollen Halle in ländlicher Umgebung können Sie Speisen von handverlesenen Anbietern genießen. Hier gibt es etwas für Jung und Alt. Von Boutique-Alkoholverkostungen bis zu kreativer Kunst in Kombination mit einem Restaurantbesuch, der gut geplante Spielbereich für Kinder im Freien und die lustigen Fotokabinen schaffen Erinnerungen, die ein Leben lang halten.

Was kann man von den einzelnen Hallen auf dem Prison Break Market erwarten?

Prison Break Market

Halle 1: Star food

Diese Halle beherbergt Gourmet-Verkäufer in einer Marktumgebung. Hier können Sie frisch gebackenes Brot probieren, frisches Obst und Gemüse von den Prison Break Bauern oder frisches Fleisch von der deutschen Metzgerei kaufen.

Verkaufszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 9 Uhr bis 15 Uhr.

Samstag und Sonntag: 9 Uhr bis 17 Uhr.

Shed 2: The Yard Eatery

Halle 2: The Yard Eatery

Hier ist der richtige Ort, um hungrig herzukommen! Neben den lebhaften, nicht überfüllten und bequemen Sitzbereichen im Inneren, wo Sie Ihre Mahlzeiten genießen können, gibt es auch eine große Holzterrasse im Freien, wo Sie Getränke von der gut sortierten Bar genießen können. Hier gibt es einen lustigen Spielbereich für Kinder (Sie können gerne Kinderroller mitbringen). In dieser Halle gibt es mindestens zehn verschiedene Essensanbieter, von Pizza über traditionelles afrikanisches Essen bis zu spanischem, asiatischem Essen, Waffeln und Sushi, um nur einige zu nennen.

Halle 3: Crafters Shed

Crafter’s shed beherbergt Menschen, die ihre Talente und ihre Kreativität zur Schau stellen wollen. Hier können Sie ihnen bei der Ausübung ihres Handwerks zusehen oder an Kursen teilnehmen, um handwerkliche Fähigkeiten zu erlernen. Es werden verschiedene Kurse angeboten, darunter Schmuckherstellung, Glasmalerei, Weben usw.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag, 9 Uhr bis 15 Uhr.

Shed 3: Crafters Shed

Halle 4: Clay Café

Das Clay Café bietet ein besonderes Gemeinschaftserlebnis für Freunde und Familie. In diesem kreativen Restaurant für Keramikmalerei können Sie aus einer großen Auswahl an ungebranntem Ton wählen, um persönliche und individuelle Töpferwaren herzustellen. Sie können leichte Mahlzeiten mit einem Cocktail oder einem Glas Wein genießen, während Sie Ihr Meisterwerk schaffen.

Geschäftszeiten:

Dienstag bis Sonntag, 9 Uhr bis 17 Uhr

Shed 4: Clay Cafe

Halle 5: Dream Box

Dream Box ist der wahr gewordene Traum eines jeden Social-Media-Liebhabers wie zum Beispiel Instagrammer! Hier finden Sie zwölf individualisierte Räume mit innovativen Themen, um die coolsten Fotos zu machen. Reservierungen sind unerlässlich und nur von Freitag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, möglich.

Halle 6 ist der Veranstaltungssaal, der für private Veranstaltungen gemietet werden kann.

Shed 5: Dream Box

Halle 7: The Pour House

Das Konzept ist einzigartig und erinnerte uns an die Weinverkostungsräume in Kapstadt. Allerdings findet man hier Gin, Bier, Wodka, Rum und Wein zusammen in einem Verkostungsraum! Wie fabelhaft ist das denn! Das Pour House verfügt über einen schönen Innen- und Außenbereich mit mehreren Essensanbietern, und die Umgebung ist stilvoll und wirkt unglaublich einladend. Das Pour House ist der ideale Ort, um an einem Wochenende das Beste zu genießen, was Joburg zu bieten hat. Zu den Anbietern im Pour House gehören The Noble Experiment, The Wine and Spirit Library und Wildebeer Brewing Company.

Bevor Sie den Markt besuchen, sollten Sie wissen, dass jede Halle andere Öffnungszeiten hat und möglicherweise nur an bestimmten Tagen geöffnet ist. Der Komplex ist eine bargeldlose Zone… alle Stände akzeptieren Kreditkarten. Es gibt reichlich kostenlose Parkplätze! Wir kamen am Sonntag um 11 Uhr an und fanden einen Parkplatz in der Nähe des Eingangs. Die Tische können beim Frühstück oder Mittagessen sehr voll werden, also lieber vor der Rushhour kommen. Der Markt befindet sich in einem sehr sicheren Teil von Johannesburg.

Shed 7: The Pour House

Lohnt sich ein Besuch des Prison Break Market?

Unbedingt. Der Eintritt zu diesem Markt ist frei und das Parken ist kostenlos. Auch wenn Sie nur neugierig sind, lohnt sich ein Ausflug in die Außenbezirke von Johannesburg, um diesen lebendigen und einzigartigen Markt der gehobenen Klasse zu besuchen.

The Prison Break Market

2. The Walter Sisulu Botanical Gardens

Was ist der Walter Sisulu Botanical Garden?

Die Gärten befinden sich in einem ruhigen Naturgebiet. Grüne, hügelige Rasenflächen laden zu einem Picknick unter riesigen Bäumen ein, während Sie Vögel beobachten und die einheimische Pflanzen- und Tierwelt bewundern können. Für die Abenteuerlustigen gibt es einen mäßig anspruchsvollen Wanderweg durch ein herrliches  Gebiet.

Wanderweg im Walter Sisulu Botanischer Garten

Wo ist der Walter Sisulu Botanical Garden?

Der botanische Garten liegt in der Nähe von Ruimsig, Johannesburg, und ist Teil des Bergbau-Erbes von Johannesburg. Die herrlichen Klippen mit ihren Bändern aus Quarzit und Schiefergestein erinnern uns an die geografische Geschichte, die sie geformt hat.

The gardens of Walter Sisulu Botanical Gardens

Was macht den Walter Sisulu Botanical Garden so speziell?

Ein spektakulärer 70 Meter hoher natürlicher Wasserfall ist vom Haupteingang aus leicht zu Fuß zu erreichen. Der Garten und das Naturschutzgebiet beherbergen eine reiche Vielfalt von 245 Vogelarten. Es ist der Nistplatz für das ansässige Verreaux-Adlerpaar, das in der Nähe der Klippen des Wasserfalls gesichtet werden kann.

Was gibt es im Walter Sisulu Botanical Garden zu tun?

Es gibt mehrere Aussichtspunkte, einen Wanderweg, ein Restaurant und einen atemberaubend schönen Wasserfall. Die Gärten werden vor allem für Picknicks und Konzerte im Freien genutzt.

Die Wanderwege im Garten

Der Wanderweg: Der geologische Pfad beginnt am Wasserfall. Er ist etwa 3,9 km lang und überwindet einen Höhenunterschied von 209 m. Die Wanderung dauert etwa zweieinhalb Stunden, einschließlich Pausen. Der Weg ist ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachtungen, Wanderungen und Spaziergänge. Vergessen Sie nicht, am Eingang nach einer Wanderkarte zu fragen! Obwohl wir nur Teile des Weges gewandert sind, sind einige Stellen recht steil und felsig. Einige anspruchsvolle Abschnitte erfordern ein gewisses Maß an Kondition.

Wanderweg im Walter Sisulu Botanischer Garten

Das Restaurant im Botanischen Garten

Das Restaurant: Das Restaurant Eagle’s fare befindet sich in der Nähe des Eingangs zu den Gärten. Hier können Sie ein köstliches Frühstück oder Mittagessen in dem herrlichen Garten genießen. Auch wenn Sie nur im Restaurant essen wollen, müssen Sie den Eintritt bezahlen.

Frühstück im Walter Sisulu Botanischer Garten

Der Wasserfall

Der Wasserfall ist spektakulär und einen Besuch wert. Wir waren zweimal dort, und nicht ein einziges Mal haben wir erlebt, dass zu viele Menschen dort waren. Die Leute waren sehr zuvorkommend und erlaubten uns, wunderbare Fotos zu machen. Picknicks sind in der Nähe der Fälle nicht erlaubt, um die Anzahl der Menschen in der dort zu begrenzen.

Picknicks: Wir können uns keine schönere Umgebung für ein Picknick in der Natur vorstellen. Es gibt eine Vielzahl von Bäumen mit sanften grünen Rasenflächen. Und das Beste daran? Am Eingang stehen Helfer bereit, die gegen eine Gebühr von, R20 pro “Trolley” Ihr Essen, Ihre Getränke und sogar Ihre Kleinkinder an den gewünschten Ort bringen. Dieser Ort ist ideal für Fototermine, Geburtstagsfeiern, besondere Anlässe oder um das Leben mit Freunden und Familie zu feiern. Sie können so viele Speisen, Getränke und Dekorationen wie Sie möchten mitbringen. Bei beiden Gelegenheiten wurden wir Zeuge einiger wunderschöner Hochzeitsfotosession.

Öffnungszeiten des Walter Sisulu Botanical Gardens:

Die Gärten sind von Montag bis Sonntag von 8 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Eintritt kostet R70 pro Erwachsenem, Schüler von 6 bis 18 Jahren zahlen R20, und Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Wasserfall im Botanischen Garten

3. Cradle of Humankind-Wiege der Menschheit

Wo ist die Cradle of Human Kind?

Die Cradle of Humankind liegt 50 km nordwestlich von Johannesburg. Wenn Sie mit dem Auto dorthin fahren möchten, geben Sie “Maropeng: Offizielles Besucherzentrum für die Wiege der Menschheit” in Ihr Navigationssystem wie Google Maps ein.

Petra hat die Cradle of Human Kind besucht, die als Geburtsstätte der Menschheit bekannt ist. Es ist nicht einfach, die Orte zu finden, die man besuchen kann, denn das gesamte Gebiet ist als Wiege der Menschheit bekannt.

Es gibt zwei Orte, die man besuchen kann: das Besucherzentrum und die Sterkfontein-Höhlen. Sie befinden sich nicht am selben Ort und haben unterschiedliche Eintrittspreise. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs im März (2022) waren die Sterkfontein-Höhlen geschlossen und es waren keine Informationen verfügbar. Wie wir später erfuhren, bleiben die Höhlen wegen der starken Regenfälle bis auf Weiteres geschlossen. 

Der Eingang zum Besucherzentrum

Was ist die Cradle of Human Kind?

Laut der offiziellen Maropeng-Website ist das Leben vor etwa 3,8 Milliarden Jahren hier in Afrika entstanden. Die Reise beginnt in Südafrika, wo Fossilien von einigen der frühesten bekannten Lebensformen auf der Erde gefunden wurden. Cradle of Humankind ist eine paläoanthropologische Stätte, die 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Stätte beherbergt die weltweit größte Konzentration von Überresten menschlicher Vorfahren.

Ausstellung im Besucherzentrum

Lohnt sich ein Besuch der Cradle of Humankind?

Ein Besuch lohnt sich. Im Inneren des Besucherzentrums erwartet Sie eine interessante interaktive Ausstellung zu Themen wie Evolution und Erdgeschichte. Mit Filmen, Quizspielen, nachgebauten Sets und vielem mehr können Groß und Klein viel lernen.

Was gibt es in der Cradle of Human Kindt zu tun?

Im Maropeng-Besucherzentrum begeben Sie sich auf eine Reise durch die Evolution. Hier werden spannende Fragen wie “Wie hat sich das menschliche Gehirn entwickelt?”, “Woher kommen Sprache und Sprachen?”, “Wann hat der Mensch begonnen, Feuer zu benutzen?” oder “Was sind die Risiken für uns Menschen in der Zukunft?” beantwortet.

Von Maropeng aus sollten Sie zu den Sterkfontein-Höhlen weiterfahren (ca. 15 min). Hier wurden so berühmte Fossilien wie “Mrs. Ples” und “Little Foot”, ein fast vollständiges, etwa drei Millionen Jahre altes Australopithecus-Skelett, gefunden. Es lohnt sich, beide Stätten, Maropeng und Sterkfontein Caves, an einem Tag zu besuchen, da sich beide Ausstellungen gegenseitig ergänzen.

Blick auf die "Wiege der Menschheit" von er Aussichtsrerrasse

Wie viel kostet der Eintritt zur Cardle of Human Kind?

Der Eintritt zum Maropeng Visitor Centre kostet 100 Rand für Erwachsene. Kinder unter vier Jahren brauchen keinen Eintritt zu bezahlen. Die Eintrittskarte für die Sterkfontein-Höhlen kostet auch 100 Rand.

4. The Zone@Rosebank

Das Zone@Rosebank befindet sich in Rosebank in der Nähe einer Gautrain-Station. Auch der rote Bus hält direkt vor diesem Zentrum.

Die Fußgängerzone mit ihren einzigartigen Restaurants, Cafés, Mode- und Scherzartikelläden ist ein beliebtes Wochenendziel.

Im Proud Mary haben wir einen unvergesslichen Brunch genossen.

The Zone@Rosebank
The Zone@Rosebank
Proud Mary, The Zone@Rosebank
Proud Mary, The Zone@Rosebank

Fazit

Von wunderschönen Landschaften hin zu einzigartigen Bauernmärkten hat Johannesburg an einem Wochenende wirklich viel zu bieten. Auch wenn Johannesburg keinen “Tafelberg”, die üppigen Weinstraßen oder die Strandpromenaden von Kapstadt hat, so hat es doch seinen eigenen Charme und seine eigenen Attraktionen, um ein unvergessliches und erholsames Wochenende im Herzen des wirtschaftlichen Zentrums Südafrikas zu verbringen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Powered by 12Go system

How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

Be the first to rate this post.

About the Author

As a freelance travel journalist and seasoned business professional, Bernie van der Linde has made it her mission to explore the world's most unique and luxurious destinations. With a PhD in business studies from the University of South Africa, Bernie has channeled her passion for travel, web design, and writing into founding the travel blog Travel Buddies Lifestyle. Here, she shares her adventures alongside her best friend and travel business partner, Petra, who seamlessly translate and compile articles relevant to their German and European audience.

Bernie's love for exploring new places has taken her to some of the world's most exotic locations. Whether gazing out at the glittering skyline of Dubai or enjoying the tranquillity of a private beach in Mauritius, Bernie is always looking for unique experiences that will inspire and entice her readers to travel.

Through her thoughtful writing and unparalleled passion for travel, Bernie van der Linde has made a name for herself in the world of travel writing. Her knack for uncovering hidden gems and sharing her experiences with her readers has made her a trusted source of inspiration for those looking to explore the world in style.

You may also find these blogs interesting

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading