fbpx

Drei Gründe für einen Sommerurlaub in Zermatt

Ein Urlaub in Zermatt bedeutet, die Sonnenseite der Schweiz zu erleben. Mit 300 Sonnentagen und dem Matterhorn zum Greifen nah, ist Zermatt ein absolutes Traumziel für Menschen aus aller Welt.

Obwohl Zermatt als ganzjähriges Reiseziel bekannt ist, war ich bisher nur im Winter dort. Bernie und ich planten schon seit einiger Zeit eine Reise nach Italien, Frankreich und in die Schweiz, und es stellte sich heraus, dass Bernie nur im Juni (dem europäischen Sommer)  frei machen konnte. 

Ich war sehr gespannt, ob Zermatt, im Sommer den gleichen Charme und Reiz haben würde wie im Winter. Wie auch immer, wir beschlossen eine Reise nach Zermatt für den Sommer zu planen. 

Ich freute mich besonders darauf, Bernie die unberührte Natur rund um Zermatt und die beeindruckenden Landschaften zu zeigen. In dieser Region gibt es 38 Viertausender (ein Drittel der Viertausender im gesamten Alpenraum), von denen ich wusste, dass sie so etwas noch nie gesehen hatte.

Zermatt hat viele faszinierende Gebäude, die man vor allem im Sommer bewundern kann. Im Zentrum von Zermatt befinden sich die Findelner Kapelle und die Englische Kirche. Jedes Jahr im August feiert die Stadt ihre Traditionen und Kultur mit dem Folklore-Festival. 

Zu diesem Fest gehört ein großer Umzug durch die Stadt, der am Bahnhof beginnt und zum Festplatz und zum Kirchplatz führt. An dieser spektakulären Veranstaltung nehmen oft mehr als 1000 Personen teil. Eine große Attraktion sind die Jodlermesse und die lokalen Köstlichkeiten, die an den zahlreichen Essensständen entlang der Wege im Dorf angeboten werden.

Wo liegt Zermatt?

Das Bergdorf Zermatt liegt am oberen Ende des Mattertals im Schweizer Kanton Wallis auf 1.620 Metern Höhe, am Fuße des Matterhorns. Es ist 105 Km von Bern und 225 Km von Basel entfernt. Das Matterhor, das über dem Dorf thront, ist das Wahrzeichen von Zermatt.

old part of Zermatt
Hinterdorf, the old part of Zermatt
Bahnhofstraße , Zermatt
Zermatt's main Shopping street
old house in Zermatt
Typical Valais house in Zermatt
Grand Hotel Zermatter Hof, Zermatt
Grand Hotel Zermatter Hof
Zermatt, Switzerland
The shopping street in Zermatt
Travelbuddies at Elite hotel Zermatt
Travelbuddies at Elite hotel Zermatt - Our spectacular balcony views

Die Anreise nach Zermatt

Wie auch Grächen (siehe unseren Artikel) erfolgt die Anreise egal ob mit dem Auto oder dem Zug durch das wunderschöne Mattertal. Hier bekommt man schon die ersten Eindrücke der imposanten Walliser Bergwelt mit seinen engen Schluchten und etlichen Gletschern. Es ist das tiefst eingeschnittene Tal der Schweiz.

Mit dem Auto:

Von Visp aus geht es die gewundene Bergstraße hinauf bis nach Stalden und weiter nach Täsch. Da Zermatt autofrei ist, muss man spätestens in Täsch sein Auto parken und mit dem Zug oder einem Taxi weiterfahren.

Das Parkhaus in Täsch ist modern und bietet 2.100 Parkplätze. Für 2 Stunden bezahlt man 4,50 CHF, für eine Tag 16 CHF und ab 8 Tagen bezahlt man 15 CHF pro Tag. Wenn man in der Hauptsaison unterwegs ist, kann man die Schlangen am Parkticket Automat umgehen, indem man online bucht. Klicken Sie hier für den Link.  Es gibt auch noch weitere Parkmöglichkeiten in Täsch.

Im Parkhaus stehen auch Trolleys  (5 CHF) zur Verfügung, die man am Bahnhof in Zermatt wieder abstellen kann. Das Parkhaus ist direkt mit dem Bahnsteig verbunden, von dem aus alle 20 Minuten ein Zug nach Zermatt abfährt.

Eine einfache Fahrt kostet 8,20 CHF und das Retourticket gibt es für 16,40 CHF. Wer seinen Fahrschein im Voraus bucht, kann sein Ticket günstiger bekommen. (klick hier)

Der Einstieg in den Zug ist ebenerdig und es ist genug Platz für das Gepäck vorhanden. Die Zugfahrt dauert 12 bis 15 Minuten.

Anreise mit dem Zug:

Zugreisende müssen in Brig oder Visp in die Schmalspurbahn der Matterhorn Gotthard Bahn umsteigen, können dann aber bis Zermatt durchfahren.

Wer mit dem Zug anreist, sollte sich vorher über den Swiss Travel Pass informieren. Damit kann man einiges sparen, da es auch eine Ermäßigung auf die Gornergrat Bahn und die Gondel zum Matterhorn Glacier Paradies gibt.

Bei vielen Hotels ist der Abholservice vom Bahnhof inbegriffen. Wenn dies nicht der Fall ist, kann man eines der Elektrotaxis nehmen, die vor dem Bahnhof auf Fahrgäste warten.

Travelbuddies in Zermatt
Mountains views from the train
Travelbuddies in Zermatt
Forest views from the train
Travelbuddies in Täsch
Waiting for the train in Täsch to transport us to Zermatt
Travelbuddies in Zermatt
The Gornergrat station
Travelbuddies in Zermatt
Exploring the village of Zermatt

Die Geschichte

Im Jahr 1280 wurde das Dorf am Fuße des Matterhorns zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1883 wurde das erste Gasthaus mit drei Betten eröffnet.

Weltberühmt wurde Zermatt als im Jahr 1865 dem Engländer Edward Whymper zusammen mit drei anderen Engländern und drei Bergführern die Erstbesteigung des Matterhorns gelang.

Das war der Anfang der touristischen Entwicklung Zermatts. Nachdem Queen Victoria nach dem tragischen Absturz Ihrer Landsleute ein Verbot der Besteigung des Matterhorns erlassen wollte, feuerte dies besonders die Neugier der britischen Reisenden an und diese kommen seither in Scharen nach Zermatt.

1891 wurde die Bahnstrecke von Visp nach Zermatt eröffnet und im Jahr 1898 nahm die Gornergrat Bahn ihren Betrieb auf. Sie war die erste elektrische Zahnradbahn der Schweiz und die zweite in der Welt.

Travelbuddies in Zermatt
A statute of a prominent Zermatt mountaineer
Travelbuddies in Zermatt
The prominent Matterhorn mountaineer

Drei Gründe Zermatt im Sommer zu besuchen

  1.  Das idyllische Dorf

Das Bergdorf Zermatt liegt abgelegen im hintersten Winkel der Schweiz. Es ist schon seit 1947 Benzin- und autofrei, es sind nur Elektrofahrzeuge erlaubt.

Zermatt konnte seinen ursprünglichen Charme bis heute bewahren, obwohl jährlich unzählige Gäste das Dorf bevölkern. Besonders romantisch ist der alte Dorfteil (Hinterdorf) mit alten Walliser Stadeln, Speichern und Wohnhäusern.

  1.  Das Matterhorn

Das Matterhorn ist wohl eines der bekanntesten Wahrzeichen der Schweiz. Mit seinen 4.478 Metern ragt der Berg majestätisch über Zermatt hervor. Es gibt unendlich viele Aktivitäten rund um das Matterhorn. Wir hatten uns dazu entschlossen, mit der Bahn auf den Gornergrat zu fahren. Schon die ca. 40-minütige Fahrt war etwas ganz Besonderes und oben auf 3.089 m Höhe angekommen kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus. Das Panorama hier gilt als eines der schönsten weltweit. Das Monte-Rosa-Massiv mit dem höchsten Schweizer Berg (Dufourspitze 4.634 m), der zweitgrößte Gletscher der Schweiz (Gornergletscher) und 29 Berge, die über 4.000 m hoch sind, machen diesen Ausflug einfach unvergeßlich

Der Preis für eine Hin- und Rückfahrt sind 126 CHF (2.080 Rand), nach 15.30 kostet das Ticket nur noch 90 CHF (1.500 Rand). Man muss aber bedenken, dass das Zoom the Matterhorn dann schon geschlossen ist. Mehr Informationen und den Online Verkauf finden sie hier.

Eine gute Idee ist es, die Matterhorn-App aus dem Apple Store oder von Google Play herunterzuladen, bevor Sie losfahren.

Wenn Sie den wunderschönen Weiler Findeln besuchen, finden Sie das Restaurant Enzian Stefan Kroning, in dem man in dieser einzigartigen Berghütte wunderbar essen kann.  Vor 30 Jahren wurde dieses gemütliche Bergrestaurant im Sommer von den Hirten aufgesucht. Telefonische Reservationen sind willkommen +41 (0) 27 967 64 04

Beim nächsten Besuch wollen wir unbedingt die höchstgelegen Bersstation Europas, das Matterhorn Glacier Paradies besuchen. Hier, im Sommerskigebiet Zermatts auf 3.883 m hat man einen einmaligen Blick über die italienische und französische Bergwelt. Im Ticketpreis ist auch ein Besuch des höchsten Gletscherpalasts der Welt eingeschlossen. Das Ticket kostet ab 109 CHF (1.800 Rand)

  1. Wandern

Zermatt ist ein absolutes Paradies für Wanderer. Es gibt 400 km ausgewiesene Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden für Anfängern, Familien und Profis. Die herrliche Bergkulisse macht jede Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Es gibt mehrere gut markierte Wanderwege mit thematischen Namen wie “5-Seen-Weg”, “Botanischer Weg”, “Murmeltierpfad” und der anspruchsvolle “Weg zur Freiheit”.

Wenn Sie ein echter Feinschmecker sind und dies mit einem Wandererlebnis verbinden möchten, ist der Gourmet Pass genau das Richtige für Sie. Sie beginnen mit einem Aperitif im Restaurant Sunnegga und fahren weiter ins Paradies, wo die Vorspeise auf Sie wartet. Von dort aus ist es nur ein kurzer Spaziergang zum preisgekrönten Chez Vroy, wo Sie einen herrlichen Hauptgang genießen können, und schließlich zum Findlerhof, wo Sie Ihr Dessert einnehmen. Nach dem Dessert können Sie mit der Seilbahn zurück nach Zermatt fahren oder, für die ganz Aktiven, eine einstündige Wanderung hinunter ins Dorf unternehmen.   

old house in Zermatt
Typical Valais house in Zermatt
Hinterdorf, Zermatt
Exploring the old part of Zermatt
Matterhorn, Zermatt
Matterhorn view from our room
travlebuddies at Gornergrat
Travelbuddies at Gornergrat
Travelbuddies enjoying the mountain views at Gronergrat
Travelbuddies enjoying the mountain views at Gornergrat
Kulm Hotel, Gornergrat
Kulm Hotel, Gornergrat the highest hotel in the Swiss Alp
Travelbuddies enjoying the mountain views at Gornergrat
Travelbuddies enjoying the mountain views at Gornergrat
Zermatt, Hinterdorf
Walking through Hinterdorf in Zermatt

Unsere Unterkunft in Zermatt

Das Elite Hotel ist ein Standard-Drei-Sterne-Hotel im Herzen des berühmten Schweizer Bergdorf Zermatt.  

Das Hotel ist nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und den Gondeln entfernt.

Die neu renovierten Zimmer sind absolut fabelhaft. Das Kopfteil ist ein Foto des Matterhorns, das vor vielen Jahren aufgenommen wurde. Die Holzvertäfelung verleiht dem Zimmer ein hüttenähnliches Gefühl und versetzt Sie in eine imaginäre Szenerie in den Bergen. Jedes Stockwerk des Hotels ist nach den verschiedenen Haltestellen der Gornergratbahn benannt.

Für wen ist dieses Hotel geeignet?

Das Hotel ist ideal für Gäste, die die meisten Sehenswürdigkeiten, Geschäfte, Restaurants und Lebensmittelgeschäfte bequem zu Fuß erreichen möchten.

Die Zimmer

Das Hotel bietet zwei Arten von Zimmern: Die traditionelleren Standardzimmer (nicht renovierte Zimmer) und die moderneren, neu renovierten Zimmer. Wir haben beide Zimmer-Typen ausprobiert. 

In der ersten Nacht wohnten wir in einem Doppelzimmer Superior (traditionelles Zimmer), das einen fantastischen Blick auf das Matterhorn bot. Dieses Zimmer hatte ein eigenes Bad mit Whirlpool. Das Zimmer war klein, hatte nur wenige Steckdosen, einen kleinen Schreibtisch und eine begrenzte Sitzgelegenheit (außer dem Balkon). Das Badezimmer hatte eine Whirlpool-Badewanne und einen Waschtisch. Außerdem gab es einen kleinen Barkühlschrank, einen Fernseher und gutes Free-Wifi im Zimmer.

Die zweite Nacht verbrachten wir in einem Doppelzimmer Deluxe. Dies war ein neu renoviertes Zimmer mit einem Balkon mit Blick auf die Berge (das Matterhorn war etwas verdeckt), ein Badezimmer mit Regendusche, Barkühlschrank, Schreibtisch (mit mehreren Stromanschlüssen). Das Hotel verfügt über einen Aufzug, der sehr nützlich ist, um das Gepäck in die oberen Etagen zu bringen.

Besonderheiten des Hotels

Es gibt ein kleines, aber feines Spa- und Wellnesscenter im Untergeschoss des Hotels mit zwei Saunen, einer Wellnessdusche und einem Entspannungsbereich.

Das Frühstück war im Vergleich zu den meisten anderen Hotels, die wir während unserer Italien-, Frankreich- und Schweiz-Reise besucht haben, eher unterdurchschnittlich. Abgesehen von der Qualität und der Auswahl der Speisen fehlte es dem Speisesaal an Raffinesse und er wirkte nicht sehr einladend. Die Anrichten der Speisen war lieblos gestaltet und es fehlte die Liebe zum Detail.

Travelbuddies in Zermatt
The entrance of the hotel
Travelbuddies in Zermatt
Our twin bed room (first night)
Travelbuddies in Zermatt
Our lovely renovated room of the second night
Matterhorn, Switzerland
Matterhorn view from Elite Hotel Zermatt
Breakfast Elite Hotel
Breakfast in our hotel
room elite hotel Zermatt
A renovated room of the Elite Hotel
Travelbuddies at Elite Hotel Switzerland
The bathroom of the newly renovated room
Travelbuddies at Elite Hotel Switzerland
Lounge area of our newly renovated room
Balcony of the Elite Hotel Zermatt
Our large balcony
Travelbuddies at Elite Hotel Switzerland
The creative headboard of the beds at the Elite hotel

Pro Tips

  • Die meisten Zimmer haben einen einzigartigen Blick auf die Berge oder das Dorf. Uns gefiel das neu renovierte Zimmer besser, da es den typischen alpinen Look hatte.

  • Halten Sie in den Sommermonaten Ausschau nach speziellen Angeboten des Hotels, die entweder eine Freikarte für alle Seilbahnen (Peak Pass), eine kostenlose Fahrradkarte oder sogar ein kostenloses Ticket für die Gornergratbahn ab Zermatt beinhalten.

Wie sie das Hotel erreichen

Wie in unserem Artikel über Grächen erwähnt (siehe Artikel hier), kann man auch einen Tagesausflug nach Zermatt machen.

In Zermatt angekommen, bekommt man einen ersten Eindruck von der beeindruckenden Walliser Bergwelt mit ihren engen Schluchten und zahlreichen Gletschern.

Die Walliser Bergkette hat die tiefsten Täler der Schweiz.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Dieses Hotel befindet sich im Herzen von Zermatt. Daher kann man erwarten, einen Aufpreis für diese erstklassige Lage zu zahlen.

Ob dieses Hotel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, ist angesichts des schlechten Frühstücks und des kleinen Zimmers (vor allem in Bezug auf das traditionelle, nicht renovierte Zimmer, in dem wir wohnten) fraglich.

Die beste Zeit für einen Besuch im

Dieses Hotel befindet sich im Herzen von Zermatt. Daher kann man erwarten, einen Aufpreis für diese erstklassige Lage zu zahlen.

Ob dieses Hotel ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, ist angesichts des schlechten Frühstücks und des kleinen Zimmers (vor allem in Bezug auf das traditionelle, nicht renovierte Zimmer, in dem wir wohnten) fraglich.

In der Nähe

  • Seilbahn Gornergrat (1 km)
  • Seilbahn Sunnegga (300 Meter)
  • Restaurant Enzian Stefan Kroning
  • In der Nähe von zwei der drei wichtigsten Skilifte in Zermatt
  • Matterhorn (8,7 km)

Beste Eigenschaften

  •  
  • Alle Zimmer haben einen Balkon, einige mit spektakulärem Matterhornblick

  • In der Nähe des Taxi-/Busbahnhofs (kostenloser Transfer inklusive) und des Bahnhofs Zermatt (300 Meter)

  • Tolle Geschäfte und Restaurants direkt vor dem Hotel.
    Freundliches Personal

    Was das Hotel vermissen lässt

  • Das Hotel sollte sein Frühstücksangebot erweitern, um frische Brötchen, Gebäck, eine größere Auswahl an Wurst und Schweizer Käse anzubieten.

  • Der Frühstücksraum ist renovierungsbedürftig. Es fehlt an Wärme und dem Gefühl, in den Alpen Urlaub zu machen.  

Unsere Meinung über das Elite Hotel in Zermatt

Die Bewertung soll Ihnen helfen, eine Reise zum Elite Hotel in Zermatt zu planen. 

Die Lage des Hotels war erstklassig. Der beste Teil unseres Aufenthaltes war das Aufwachen mit dem spektakulären Blick auf das Matterhorn vom unseren Betten aus. Die Aussicht bei Nacht von unserem Balkon aus war wirklich einzigartig.

Travelbuddieslifestyle at Verified

Subscribe to our magazine!

Only Get notifications for our new blog releases! Don’t worry…

We hate spam as much as you do.

Our Privacy Policy