Sunset at Porquerolles harbour
5
(1)
English Version

Porquerolles-Lohnt es sich diese Insel zu besuchen?

Unsere Segeltour entlang der Côte d’Azur führte uns auch auf die Insel Porquerolles, der Hauptinsel der Inselgruppe von Hyères. Ich hatte schon lange den Wunsch, diese Insel einmal zu besuchen und konnte meinen Schwager überreden, den Hafen von Porquerolles anzusteuern. Es war nur eine kurze Fahrt von unserem letzten Ankerplatz vor der Nachbarinsel Port-Cros

Porquerolles ist zwar die größte Insel der Gruppe, ist aber dennoch nur 12 Quadratmeter groß. Doch auf diesen 12 m2 findet man eine beeindruckende Landschaft, türkisfarbenes Meer, weiße Sandstrände und kleine Buchten. In meinem Artikel möchte ich Euch noch weitere Gründe aufzeigen, warum sich ein Besuch auf der Insel lohnt.

Porquerolles
Selbst im Porquerolles kann man Ruhe finden

Die Geschichte der Île de Porquerolles

Archäologische Funde zeigen, dass schon Kelten, Etrusker, Ligurier, Griechen und Römer auf der Insel siedelten. In der Neuzeit waren es Soldaten aus dem Heer Napoleons, die sich hier zu Beginn des 19. Jahrhunderts niederließen. Später kauften ein belgischer Ingenieur die Insel, die er dann seiner Frau zur Hochzeit schenkte. Er wollte Porquerolles zu einem autarken Eiland machen, siedelte Bauern und Handwerker an und  errichtete eine Schule.

Erst Ende der 1930ger Jahre kaufte der französische Staat unter der Präsidentschaft Pompidous Porquerolles wieder zurück und machte die Insel somit wieder der Öffentlichkeit zugänglich.   

Traumhafte Strände

Porquerolles  ist bekannt für seine außergewöhnlichen Strände und das kristallklare Wasser. Die Strände verteilen sich rund um die Insel, einige sind schwer zu erreichen, dafür aber sehr idyllisch und ruhig. Der Strand „Notre Dame“ wurde vom Magazin „European Best Destinations“ zu einem der besten Strände Europas gewählt.

Porquerolles harbour
The habour after sunset

Die Wunderschöne Natur und die Ruhe auf der Îles de Porquerolles

Auf Porquerolles fahren keine Autos, dafür aber umso mehr Fahrräder. Entweder man bringt sein eigenes Fahrrad auf der Fähre mit, oder man mietet sich eines auf der Insel. Mit dem Rad kann man auf 50 km ausgeschilderten Wegen die schönsten Plätze, der Insel erkunden.

Auf Porquerolles gibt vor allem Pinienwälder, aber auch Oliven-, Zitronen-, Orangen- und Mandarinenbäume. Auch Wein wird in diesem kleinen Paradies sehr erfolgreich angebaut.

Der Ort Porquerolles

Im Hauptort der Insel, direkt am Hafen, herrscht eine entspannte und friedliche Atmosphäre. Pastellfarbene Häuser reihen sich entlang der kleinen Sträßchen und Gässchen. Es gibt einige kleine Geschäfte, die lokale Produkte, Souvenirs und Kunsthandwerk anbieten. Außerdem findet man viele gemütliche Cafés und Restaurants in denen man die köstliche provenzalische Küche genießen kann.

Porquerolles
Porquerolles

Wo liegt Porquerolles?

Die Insel liegt an der Côte d’Azur und ist die Hauptinsel der Inselgruppe Îles d’Hyères. Sie liegt aber nur etwa 3 km von der Halbinsel Giens entfern.

Porquerolles
Die nördliche Spitze von Porquerolles

Wie erreiche ich Porquerolles?

Porquerolles ist nur mit dem Boot zu erreichen. Von Hyères nimmt man die Fähre von Tour Fondue am Ende der Halbinsel Giens mit TLV.

Preise für die Überfahrt nach Porquerolles:

Hauptsaison: 24 € retour  (Ma bis September)

Nebensaison: 22 € retour (April und Oktober)      

                                           17,70 € retour  (November bis März)

Bateliers De La Côte D‘Azur bietet auch Überfahrten von verschiedenen Häfen aus auf die Insel an.

Mein Restaurant Tipp

Ich kann dir das Restaurant L’Organgerie wärmstens empfehlen. Das Essen war grandios und die Atmosphäre eine ganz besondere. Der Chef kommt persönlich zum Tisch, berät und erklärt jedes Gericht ausführlich. Außerdem hat man von der Terrasse des Restaurants einen herrlichen Ausblick auf das Meer und den Hafen.

L'orangerie, Porquerolles
Hier kann man einen Drink am Hafen genießen
Porquerolles
Der Hafen von Port-Cros

Fazit

Porquerolles ist ein ruhiges und malerisches Fleckchen, das meine Erwartungen weit übertroffen hat.. Die natürliche Schönheit der Insel, von den kristallklaren Stränden bis zu den duftenden Pinienwäldern, ist einfach beeindruckend. Es ist ein Ort, an dem man dem ansonsten so hektischen Treiben der Côte d’Azur entfliehen kann, ohne auf Komfort und Charme verzichten zu müssen.

Pro Tipp

Gönn Dir eine Übernachtung auf der Insel und genieße die Ruhe, nachdem die letzte Fähre mit den Tagesausflüglern abgelegt hat.

Diese Artikel könnten Euch auch interessieren

SUBSCRIBE to be first!

Subscribe to our blog to be notified of EXCLUSIVE deals from hotels, lodges, vendors, etc. limited to our followers. No SPAM!
Secret deals

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *


How useful was this article to you?

Click on a star to rate it!

Average rating 5 / 5. Vote count: 1

Be the first to rate this post.

You might also enjoy:

Discover more from Travel Buddies Lifestyle

Subscribe now to keep reading and get access to the full archive.

Continue reading